Drucken

Zuhause Wohnen in den eigenen 4 Wänden – ein Leben lang, das ist der Wunsch eines jeden. Ein Thema, das alle betrifft - junge Menschen, Familien, die Generation 60+ oder Menschen mit körperlichen Handicaps. Um das Ziel zu erreichen, können wir uns gut vorbereiten, in dem wir schon bei Neu- oder Umbauten in jungen Jahren die Bedürfnisse im Alter einplanen und frühzeitig  geeignete bauliche Maßnahmen ergreifen, damit bei plötzlicher Krankheit oder körperlicher Beeinträchtigungen ein Leben in der vertrauten Umgebung weiter möglich ist.

Das Haus der Zukunft ist barrierefrei und komfortabel und wird den Bedürfnissen in jeder Lebensphase gerecht. Der Bedarf an bezahlbaren altersgerechten Wohnungen wächst. Eine Herausforderung für die Bauwirtschaft.
Nutzen Sie die Gelegenheit sich bei Experten über das Themenfeld Planen, Modernisieren und Bauen für alle Lebenslagen zu informieren! Das Generationenbüro der Verbandsgemeinde Montabaur lädt Sie zur Informationsveranstaltung „In Zukunft barrierefrei“ am Mittwoch, 10. Mai 2017, um 18:00 Uhr in die Stadthalle „Haus Mons Tabor“, Koblenzer Straße, 56410 Montabaur ein. Der Eintritt ist frei.
Referenten:
Sonja Meffert (Landesberatungsstelle der Verbraucherzentrale „Barrierefreies Bauen und Wohnen“) stellt mögliche bauliche Maßnahmen und Beratungsangebote zum Thema vor.
Heiko Merz (Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz) erläutert in Kooperation mit den regionalen Banken die finanziellen Fördermöglichkeiten und Förderprogramme für Neubauten, Modernisierungen und neue Wohnformen.

Kategorie: Service, Tipps und Lebenshilfe
Zugriffe: 1925