Drucken

Verlaufen kann sich jeder, überall. Aber was dann?
Wie orientiere ich mich mit und ohne Kompass, was mache ich bei Dunkelheit? Wie baue ich auf einfache Art und Weise ein Biwak? Was, wenn sich die Eltern verletzt haben und Hilfe brauchen?
In einem Überlebenstraining können Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern oder Paten alles ausprobieren. Umweltexperten Olaf Stümpel aus Bonn nimmt die Teilnehmenden mit in einen spannenden Tag rund um das Jugendgästehaus Fensdorf. Am Samstag, 15. Juni findet das Überlebenstraining von 10 bis 17 Uhr statt. Es gibt viel zu erleben und Teamarbeit ist angesagt, um Lösungen zu finden. Je nach Zeitverlauf können auch noch andere Themen angesprochen werden.
Auf Anmeldungen freut sich das Team der Jugendpflege der Kreisverwaltung Altenkirchen unter der E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0 26 81/ 81- 25 43.
(Quelle: Pressemitteilung, Kreis Altenkirchen)

Kategorie: Veranstaltungen, Kunst und Kultur
Zugriffe: 325