Drucken

Betzdorf (ots)

Nachtragsmeldung zur Presse-Erstinformation vom heutigen Tag: Ein 66-jähriger Fahrzeugführer befuhr die B 62 im Stadtgebiet Betzdorf aus Richtung Kirchen kommend in Richtung Siegkreisel. In Höhe der Einfahrt zum Rewe-Markt fuhr der Fahrer auf den Pkw einer 42-jährigen Fahrerin auf; steuerte weitergehend an dem beschädigten Pkw vorbei, geriet dann nach rechts auf den Gehweg. Dort ging zu diesem Zeitpunkt eine Gruppe Schüler, die dem verunfallten Fahrzeug durch wegspringen noch ausweichen konnten. Danach lenkte der Fahrer den Pkw nach links und prallte schließlich ungebremst gegen die felsige Böschung vor dem dortigen Barbaratunnelausgang. Bei dem Unfallmanöver wurden beide Unfallbeteiligten schwerverletzt in Krankenhäuser verbracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, insgesamt ca. 40.000EUR. Der 66-jährige Unfallverursacher musste aus seinem demolierten Pkw befreit werden. Die B 62 war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Nach ersten Ermittlungen dürfte eine internistische Problematik ursächlich für das Unfallgeschehen sein. Zeugen des Unfalles, insbesondere die Personen aus der Schülergruppe, werden gebeten sich bei der Polizei Betzdorf zu melden. (Quelle Polizei Betzdorf)

Zugriffe: 425