Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle! ONAIR

 radiowesterwald))) livestream:

Weitere player
B Itunes     B Mediaplayer     B Realplayer

Person HeringHendrik RLPMdLDas Land Rheinland-Pfalz und die Bundesregierung fördern die energetische Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Krümmel mit 94.500 Euro. Bei förderfähigen Gesamtkosten von 105.000 Euro entspricht dies einer Förderquote von 90 Prozent. Diese guten Nachrichten konnte der heimische Landtagsabgeordnete Hendrik Hering kurz vor Weihnachten aus seinem Gespräch mit Innenminister Roger Lewentz mitbringen, der Ortegmeinde in diesen Tagen den Förderbescheid zugeschickt hat. Der Betrag wird in zwei gleichen Teilbeträgen 2018 und 2019 an die Gemeinde ausgezahlt.

Die Gemeinde Krümmel hat schon länger die Sanierung des in die Jahre gekommenen Dorfgemeinschaftshauses geplant. Altbürgermeister Reiner Schmidt hat dazu schon in der Vergangenheit in Gesprächen mit Hendrik Hering auf die Notwendigkeit hingewiesen und dem hiesigen Landtagsabgeordneten vor Ort den Zustand des Gebäudes erläutert.

"Ohne diese Förderung wäre es für die Gemeinde ein kaum zu stemmender Kraftakt, das Dorfgemeinschaftshaus nachhaltig und energetisch zu sanieren", sagte Hering anlässlich der guten Nachricht aus Mainz. Sein Dank geht daher an den Bund und das Land, die die Mittel bereitgestellt haben und an Kreis und Verbandsgemeinde, die dafür gesorgt haben, dass das Geld auch bis in die Gemeinde gekommen ist. "Das Haus ist für die Dorfgemeinschaft und das Zusammenleben in der Gemeinde von zentraler Bedeutung. Daher begrüße ich sehr, dass Krümmel mit dieser Förderung von Bund und Land in die Lage versetzt wird, das Gebäude so zu sanieren, dass die jährlich laufenden Kosten sich reduzieren die Gemeinde spürbar von wiederkehrenden Bewirtschaftungskosten entlastet wird", sagte Hendrik Hering abschließend.