Drucken

In der kommenden Woche beginnen zwei neue Verfahren am Landgericht Koblenz. So muss sich ein 50-jähriger am 21. Mai wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Er soll seinen Rechtsanwalt, der ihn zuvor wegen einer Räumungsklage vertreten hatte und einen weiteren Geschädigten mit einer Eisenstange schwer verletzt haben. Am 27. Mai beginnt der Prozess gegen einen 59-jährigen wegen schweren Raubes. Er soll eine Frau in Hattert aufgesucht und mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Außerdem habe er sie bedroht und gefesselt, so der Vorwurf. Er hatte Schmuck, ein Schwert und 450 Euro Bargeld erbeutet. Das Gericht hat insgesamt drei Verhandlungstage angesetzt.

Zugriffe: 278