Drucken

ZIRP befragt Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

Wie sehen die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer die Zukunft unserer Gesellschaft? Diese Frage möchte die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. gemeinsam mit der L∙Q∙M Marktforschung aus Mainz beantworten.

Dazu startet die ZIRP heute die erste Online-Umfrage in Rheinland-Pfalz, die die Einstellungen der Bürgerinnen und Bürger zu den Themen Familie und Generationen, Vielfalt, Kultur, Gesundheit & Pflege, Wohnen und Politische Teilhabe erfragt. Ziel ist es, aktuelle Stimmungen und Einschätzungen der Bürgerinnen und Bürger im Land zu erfassen, um daraus gesellschaftliche Entwicklungen und Szenarien abzuleiten.

Die Teilnahme an der maximal zehnminütigen Umfrage ist bis 27. September 2019 über diesen Link möglich. Sie richtet sich an alle Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer.

Die Umfrage ist Teil des Projekts „Gesellschaft 2030“ der ZIRP, welches sich seit 2016 in Expertenworkshops und öffentlichen Diskussionsrunden mit dem gesellschaftlichen Zusammenleben in Rheinland-Pfalz beschäftigt. Vor allem entstehen dabei Zukunftsvisionen und Erwartungshaltungen für die Gesellschaft der Zukunft.

Die ZIRP setzt sich aus Vertretern von Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur in Rheinland-Pfalz zusammen. Ihr Anliegen ist die Zukunftsentwicklung des Standorts Rheinland-Pfalz. Die L∙Q∙M Marktforschung bietet regionale Markt- und Sozialforschung an und ist spezialisiert auf gesellschaftliche Trends im Zuge des demografischen und technologischen Strukturwandels. (Staatskanzlei Mainz)

Zugriffe: 159