Drucken

Mit der Frage, wo im Westerwald ein neues Krankenhaus entstehen soll, hat sich vor wenigen Stunden die DRK-Trägergesellschaft Süd-West auseinandergesetzt. Dazu wurde ein entsprechendes Gutachten in Auftrag gegeben, wie die Gesellschaft bei einer Diskussionsrunde in Altenkirchen mitgeteilt hat. Mit dem Neubau sollen die Standorte in Altenkirchen und Hachenburg ersetzt werden. Laut der Trägergesellschaft schreiben beide Krankenhäuser aktuell rote Zahlen. Auch für junge Ärzte könnte ein größeres Krankenhaus attraktiver werden, da man für beide Standorte immer weniger Personal findet.

Zugriffe: 150