Drucken

Koblenz (ots)

Betrüger manipulieren Geldautomaten auf verschiedene Arten, um an das Geld von Bankkunden zu kommen. Beim sogenannten Skimming spähen sie beim Geldabheben die Kontodaten aus, beim Cash-Trapping verändern sie die Ausgabeschächte so, dass das Geld stecken bleibt, um es später an sich zu nehmen. Derzeit sind auch Fälle bekannt geworden, bei denen Betrüger Bankkunden während des Geldabhebens oder Überprüfens der Kontostände am Geldautomaten kontaktierten. Sie wurden meist in englischer oder französischer Sprache angesprochen und abgelenkt. Dabei gelang es einem Täter die EC-Karte unbemerkt aus dem Ausgabeschacht zu entwenden. Meist wurde durch einen weiteren Täter die Eingabe der PIN beobachtet oder mittels Handy gefilmt. Kurze Zeit später wurde dann mit der Karte Geld abgehoben.

So können Sie sich vor den Tricks der Diebe am Geldautomaten schützen: Achten Sie ununterbrochen auf Ihre EC-Karte und achten Sie bei der PIN-Eingabe darauf, dass diese verdeckt und unbeobachtet abläuft. Lassen Sie sich auf keinen Fall in ein Gespräch verwickeln. (Quelle Polizei Koblenz)

Zugriffe: 559