Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

WesterwaldWetter

Heute 8°C
Morgen 5°C
11.12.2019 3°C

Am kommenden Montag, den 18. November 2019, beginnt der nächste und damit für dieses Jahr letzte Bauabschnitt im Zusammenhang mit der Sanierung der Rheinbrücke Bendorf.

Im Bereich der AS Bendorf in Fahrtrichtung AD Dernbach wird das noch fehlende Teilstück der Hauptfahrbahn erneuert. Dazu ist es erforderlich, ab Samstag, den 16. November 2019, 20:00 Uhr, den rechten durchgehenden Fahrstreifen auf Höhe der AS Bendorf bis zum 23. November 2019 zu sperren.
In Fahrtrichtung AD Dernbach steht dem Verkehr der linke, übergeleitete Fahrstreifen zur Verfügung.
Die Ausfahrt der AS Bendorf, ebenso wie die Auffahrt in Richtung Höhr-Grenzhausen, bleiben weiterhin frei.

Für die Einrichtung dieser Verkehrsführung muss am 16. November 2019 um 20:00 Uhr für ca. drei Stunden der rechte Fahrstreifen voll gesperrt werden. Die ausgeschilderte Umleitung nach Bendorf / Vallendar erfolgt über die AS Höhr-Grenzhausen.

In der letzten Novemberwoche erfolgen nur noch Restarbeiten, so dass anschließend mit dem Rückbau der gesamten Verkehrsführung im Bereich der Brücke begonnen werden kann.
Während des Rückbaus muss vor allem in den Nachtstunden noch einmal mit Behinderungen gerechnet werden.

Ab dem 14. Dezember 2019 ist dann die Rheinbrücke Bendorf wieder in beiden Richtungen frei befahrbar und wir starten pünktlich in die Winterpause.

Das Autobahnamt Montabaur bittet die Verkehrsteilnehmer um eine angepasste Fahrweise im Baustellenbereich und um Verständnis für die zeitweise unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.