02624950289     b gruenes kreuz     b email

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Tagesfahrt nach Frankfurt am Main

Am Donnerstag, 28. Februar (Weiberfastnacht) bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen eine Tagesfahrt nach Frankfurt am Main mit dem Besuch der Bundes-bank und einer Führung durch die „neue“ Frankfurter Altstadt an.
Die Deutsche Bundesbank ist die unabhängige Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland. Seit 1999 ist sie Teil des Eurosystems, in dem sie zusammen mit den anderen nationalen Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank für die ge-meinsame Währung, den Euro, verantwortlich ist. Im Rahmen des Besuchs der Bundesbank morgens steht speziell das Thema Falschgeld auf dem Programm. Unter dem Motto „Von Blüten und falschen Fuffzigern – Geldfälschungen damals und heute“ begibt sich die Gruppe auf eine Reise durch die Geschichte des Geldfälschens und erfährt mehr über die Methoden der Fälscher und wie man sich selbst davor schützen kann.
Eine lange und bewegte Geschichte prägte Frankfurt über die Jahrtausende. Bereits die Kelten besiedelten den Domhügel lange bevor die Römer kamen. Unter den Karolingern entstand im Herzen der heutigen Altstadt eine erste Kaiserpfalz mit Pfalzkapelle. Jede nachfolgende Epoche hinterließ eigene Spuren. Nach der Zerstörung der Altstadt im Zweiten Weltkrieg folgte der Wiederaufbau.

Weiterlesen ...

Lewentz übergibt Förderbescheid

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat heute einen Förderbescheid an die Stadt Höhr-Grenzhausen übergeben. Die Mittel stammen aus dem Investitionspakt "Soziale Integration im Quartier" des Bundesinnenministeriums. Damit soll ein neues Jugend-, Kultur- und Bürgerzentrum am Alexanderplatz entstehen. Mehr zum Thema >> HIER <<

Deutsch-Französischer Tag

Frankreich ist für Rheinland-Pfalz ein wichtiger Handelspartner. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems anlässlich des am 22. Januar stattfindenden Deutsch-Französischen Tages mitteilt, wurden 2017 Waren im Wert von 5,3 Milliarden Euro nach Frankreich exportiert. Mit einem Anteil von 9,6 Prozent an allen Exporten des Landes (Deutschland: 8,3 Prozent) liegt Frankreich im Ländervergleich an erster Stelle. Seit 2007 ist der Wert der nach Frankreich ausgeführten Waren um 19,6 Prozent gestiegen (Deutschland: plus 15,3 Prozent). Der Deutsch-Französische Tag erinnert an die Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages im Jahr 1963.

Weiterlesen ...

Blitzer in Limburg beschädigt

In der Nacht zum Montag meldete ein Zeuge eine beschädigte Geschwindigkeitsüberwachungsanlage in der Mainzer Straße in Linter. Unbekannte hatten die Scheibe der Anlage beschädigt und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg in Verbindung zu setzen.