Drucken

Landkreis legt Buch mit Fachwerkgebäuden auf 

Kreisgebiet. Bis zum heutigen Tage zeichnen sich zahlreiche Orte des Westerwaldes sowie der angrenzenden Landschaften durch reizvolle Fachwerkhäuser aus. Viele sind weithin bekannt, manche stehen sogar unter Denkmalschutz, andere gelten als „Geheimtipp“. Der Kreis Altenkirchen beabsichtigt, sehenswerte Fachwerkgebäude zwischen Willroth und Niederschelderhütte in einem Buch vorzustellen. „Viele Fachwerkgebäude unserer Heimat finden sich in vergriffenen Büchern der letzten Jahrzehnte, einen aktuellen Überblick gibt es allerdings nicht. Diese Lücke wollen wir schließen“, erläutert Landrat Dr. Peter Enders. 

Besitzer von Fachwerkgebäuden, die Interesse daran haben, ihre Gebäude für das Buchprojekt fotografieren zu lassen, können sich hierzu bei der Kreisverwaltung melden: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02681-812051. Der Altenkirchener Fotograf Gerd Asmussen ist durch die Kreisverwaltung beauftragt, Kontakt mit Interessenten aufzunehmen. 

Bildzeile:
Der Kreis Altenkirchen beabsichtigt, sehenswerte Fachwerkgebäude in Buchform vorzustellen – sowohl bekannte wie die Mühle im Wissener Stadtteil Schönstein als auch weniger bekannte. (Quelle Kreis Altenkirchen)

Kategorie: Bunte Meldungen
Zugriffe: 133