Drucken

Die Band Acantharia hat den ersten Regionalcontest "Zeigt her eure Künste!" gewonnen. Die Hachenburger KulturZeit gratuliert herzlichst und freut sich, Acantharia im Sommer bei den PICKNICKs am 15. Juli 2021 im Hachenburger Burggarten präsentieren zu dürfen.
Ein herzlicher Dank geht an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Wettbewerbs. Dem KulturZeit-Team hat die Präsentation des Online-Contests großen Spaß gemacht. Das bunte Teilnehmerfeld hat gezeigt wie musikalisch vielfältig die Region der VG Hachenburg ist.
Auf dem Siegertreppchen stehen kann aber nun meist nur einer, beziehungsweise, in diesem Fall fünf!
20210412 Acantharia

Erst seit Mitte 2019 haben Lukas Mann (Gesang), René Köbeler (Gitarre), Lars Bruckhoff (Gitarre), Max Geier (Bass) und Janik Herbst (Schlagzeug) die Band Acantharia gegründet. Alle waren bereits vorher lange in anderen Projekten in der Musikszene unterwegs. Die fünf Mitgliedern formten eine klassische Rockband-Besetzung mit zwei Gitarren. Das Songwriting startete bewusst ohne zuvor definierte musikalische Richtung, da jeder andere Einflüsse aus der Welt des Rocks, Metals und auch aus Funk und Jazz mitbringt. Was dabei herauskommt, ist Rock mit progressiven Einflüssen und ein Fokus auf große, offene Melodien. Acantahria über ihren Stil: "Wir sehen uns im Progressive Rock zu Hause."
Ihre EP „Demon“, die auch der erste Release war, spiegelt nur den Anfang ihrer musikalischen Reise wider. Das Repertoire ist bereits weitaus größer und hat viele interessante Entwicklungen durchlaufen. Um auch in Zeiten ohne Konzerte ihr Publikum visuell erreichen zu können, wurde der Titelsong selbst von einem professionell produzierten Video begleitet. "Wir brennen darauf, eine breite Masse zu erreichen und Leute mit verschiedensten musikalischen Vorlieben mitzureißen!"
Acantharia erwartet mit Spannung ihr noch ausstehendes Live-Debut. Am liebsten möchten sie damit in ihrer Heimat beginnen. Und das könnte nun klappen, am 15. Juli 2021 bei Hachenburger PICKNICKs.

Kategorie: Veranstaltungen, Kunst und Kultur
Zugriffe: 366