Drucken

Siegen (ots)

Am Samstagnachmittag (13.08.2022) ist ein schwerverletzter Mann durch Passanten im Bereich der Friedrich-Friesen-Straße in Siegen aufgefunden worden.

Bei dem Verletzten handelt es sich um einen 26-jährigen Deutschen aus dem südlichen Siegerland. Er wies mehrere Stich-/Schnittverletzungen auf. Die Hintergründe des Vorfalls sind unklar. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach möglichen verdächtigen Personen verliefen bislang erfolglos.

Der Auffindeort des Opfers liegt ca. 200 m nach der Einmündung Auf der Schemscheid / Friedrich-Friesen-Straße in der Friedrich-Friesen-Straße in Höhe eines dortigen Sanitärfachhandels (rückwärtige Firmengelände) in der Nähe des sogenannten Gasometers. Der 26-Jährige wurde einem nahegelegenem Krankenhaus zugeführt. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist sein Zustand stabil.

Die Mordkommission der Polizei Hagen hat bereits am Samstag die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, die am Samstagnachmittag verdächtige Beobachtungen gemacht oder sogar das Tatgeschehen gesehen haben, sich unter der Rufnummer 0271 / 7099 - 0 zu melden. (Quelle Polizei Siegen)

Zugriffe: 238