Drucken

Montabaur (ots)

Montabaur - Ein 30jähriger Mann aus der VG Montabaur befährt bei starkem Regen mit seinem Fahrrad die L313 von Montabaur kommend in Fahrtrichtung Wirzenborn. Ein 63jähriger Mann, ebenfalls aus der VG Montabaur, fährt mit seinem PKW hinter dem Radfahrer. Beim Überholvorgang kollidierte er mit dem rechten Außenspiegel mit dem Lenker des Fahrrades, wodurch der Radfahrer zu Fall kam und sich verletzte. Der Radfahrer trug keinen Helm, wodurch er sich Kopfverletzungen zuzog und ins Krankenhaus verbracht werden musste. (Quelle Polizei Montabaur)

Zugriffe: 251