Drucken

Der Vortrag von Juliane Klein „Im Kopfkino die Regie übernehmen“ in der Stadtbibliothek Montabaur Anfang September war ausgebucht, die Warteliste lang. Aufgrund der starken Nachfrage bietet die Stadtbibliothek einen Zusatztermin am 25. September 2019 um 19.00 Uhr. Zum Inhalt: Manchmal geht es richtig rund im Kopf; viele Menschen neigen zum Grübeln und machen sich Sorgen. Wer aber ewig negativen Gedanken nachhängt, schadet letztlich seiner Gesundheit, weil erholsamer Schlaf und Lebensfreude auf der Strecke bleiben. Doch dieses Gedankenkarussell kann man stoppen bzw. steuern. Wie das funktioniert, erklärt Juliane Klein. Die Referentin ist u.a. Trainerin für Gesundheits- und Lebenskompetenz und Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK). Sie spricht über die Rolle des Unterbewusstseins, den Unterschied zwischen Denken und Grübeln und gibt Impulse, wie sich das Kopfkino nachts abschalten und tagsüber lenken lässt. Ziel ist, durch die Kraft positiver Gedanken mehr Lebensqualität zu gewinnen.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 02602 / 126-181 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
(Quelle: Pressemitteilung, VG Montabaur)

Kategorie: Veranstaltungen, Kunst und Kultur
Zugriffe: 156