Drucken

Nach dem tödlichen Zusammenbruch eines 16-jährigen Fußballers aus Wirges soll eine Obduktion die Todesursache klären. Die Spielvereinigung Wirges hat unterdessen einen entsprechenden Zeitungsbericht über den Zwischenfall bestätigt, wonach der 16-jährige am Sonntag bei einem Fußballspiel zusammenbrach. Außerdem geht es um die Frage ob der Jugendliche überlebt hätte, wenn der Notarzt schneller am Einsatzort gewesen wäre. 20 Minuten hätte die Anfahrt des Notarztes gedauert heißt es. Auf dem Weg ins Krankenhaus war der Jugendliche gestorben.

Kategorie: Sport Regional
Zugriffe: 977