Drucken

Mainz, 12. September 2022. Investoren, die bei Neubauten von Wohnimmobilien zur Vermietung mindestens den Effizienzhausstandard 55 und bei Modernisierungsvorhaben mindestens den Effizienzhausstandard 85 erfüllen, können dank der rheinland-pfälzischen Landeswohnraumförderung doppelt profitieren: Zum einen langfristig von Energieeinsparungen – zum anderen jedoch bereits bei der Finanzierung von den Förderkonditionen. Denn das Land Rheinland-Pfalz unterstützt klimagerechten sozialen Wohnungsbau über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) mit niedrig verzinsten hohen Darlehensbeträgen, Tilgungszuschüssen von bis zu 50 Prozent und extra langen Zinsbindungen. Wie in der klassischen Wohnraumförderung können darüber hinaus verschiedene Zusatzdarlehen, beispielsweise für barrierefreies Bauen oder das Bauen mit Holz aus nachhaltigen Quellen, ergänzt und kombiniert werden. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.isb.rlp.de. Quelle Staatskanzlei Mainz

Kategorie: Bunte Meldungen
Zugriffe: 228