Drucken

Horbach. Die Sozialdemokratie hat schwere Zeiten hinter sich, aber nach der gewonnenen Landtagswahl im März und jetzt der erfolgreich abgeschlossenen Bundestagswahl gilt auch bei uns in der Region: Die SPD befindet sich im Aufwärtstrend, den die Sozis nutzen wollen. Auch zum Aufbau von tragbaren parteipolitischen Strukturen im südlichen Westerwald! Denn eine Demokratie lebt davon, dass demokratische Parteien in der Fläche (also auch in unseren Dörfern) präsent und aktiv sind.

Deshalb lädt der SPD-Ortsverein Stelzenbach alle interessierten Bürger/innen am Montag, 22.11.2021 um 19.00 Uhr ins Gasthaus „Zum grünen Baum“ in Horbach ein. Die direkt gewählte neue Bundestagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet wird einen ersten Bericht aus Berlin abgeben. In einem Zweiergespräch wird sich dann Prof. Dr. Klaus Kocks mit ihr über erste Erfahrungen in der Hauptstadt, die laufenden Koalitionsverhandlungen und ihre politischen Vorhaben unterhalten. Mit passenden Liedern zum Zeitgeist und zur langen Geschichte der Sozis wird der weit über Rheinland-Pfalz hinaus bekannte Liedermacher Manfred Pohlmann aus Bendorf den Abend begleiten. Dieser wird moderiert von Uli Schmidt.
Die verbliebenen Sozialdemokraten ganz tief im südlichsten Westerwald wollen mit verhindern, dass rechte Populisten sich gesellschaftliche Abstiegsängste zunutze machen und dazu beitragen, dass die traditionsreiche Partei in der Kleinregion mit den Elbertgemeinden, Gelbachhöhen und dem Buchfinkenland wieder aktiv werden kann. Sicher, der Balken ging für die SPD wieder nach oben, aber das Fundament des Balkens steht nach wie vor im Sumpf. Alle Interessenten sind herzlich willkommen. Im zweiten Teil des Abends wird intern über eine mögliche Wiederbelebung des SPD-Ortsvereins Stelzenbach gesprochen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es gilt die 3-G-Regel. Info gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Quelle Uli Schmidt)

Kategorie: Veranstaltungen, Kunst und Kultur
Zugriffe: 124