Wegen technischer Probleme (Rückwegstörung) beim Dienstleister Vodafone / Kabel Deutschland kann es zu Programmstörungen kommen.

 Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

Mit der Auftragsvergabe für die Planungsleistungen der Elektroinstallation im Bürgerhaus in Offheim wird nun auch der gastronomisch genutzte Teil auf den technisch neusten Stand gebracht.
Bisher war dies nicht möglich, da die Gaststätte im Bürgerhaus verpachtet war. Nun steht die Lokalität leer und ein Unternehmen aus dem Landkreis Fulda kann sich mit den Planungen für die Elektroinstallation befassen. Im Anschluss wird mit der Installation der neuen Elektrik angefangen.
1969 wurde das Bürgerhaus in Offheim fertiggestellt. So alt ist mittlerweile auch die Elektrik im Gaststättenbereich. Daher ist eine komplette neue Elektroinstallation notwendig geworden. Geplant werden muss die elektronische Hauptverteilung sowie Unterverteilung und alle weiteren elektrischen Installationen, die für einen zeitgemäßen gastronomischen Betrieb erforderlich sind.

„Wir werden die komplette Küche entsprechend den gesetzlichen Anforderungen für die Gastronomie planen und umbauen. Unter anderem wird auch eine neue Lüftungsanlage installiert“, erklärt Volkmar Gundermann, Leiter des Stadtbauamtes.
Denn nach der Fertigstellung, die voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte des kommenden Jahres angedacht ist, soll wieder ein Pächter in die Gaststätte einziehen. Bis dahin darf es dann keine Verzögerungen geben und das ist bei den aktuellen Lieferengpässen ein Glücksspiel.
Insgesamt vier Unternehmen hatten für die Planung der Elektroinstallation ein Angebot abgegeben. Das Unternehmen aus dem Landkreis Fulda erhielt den Auftrag in Höhe von etwa 66.000 Euro.
Bereits seit 2019 wurden der große Saal, der Nebensaal, Lagerräume, Sanitäranlagen und Duschräume kontinuierlich saniert, zuletzt war 2020 der Parkplatz erneuert und die Grünflächen neu angelegt worden. (Quelle Stadt Limburg)