Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 10°C
Morgen 12°C
23.02.2024 9°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Duell mit dem Tabellennachbarn für den TTC Zugbrücke

Kann der TTC Zugbrücke Grenzau sich weiterhin in der Nähe der Play-off-Plätze der Tischtennis-Bundesliga festbeißen? Diese Frage wird am 27. Februar in der heimischen Zugbrückenhalle beantwortet, wenn die Westerwälder in einem richtungsweisenden Heimspiel auf die TTF Liebherr Ochsenhausen treffen. Die Favoritenrolle geht an die Gäste, aber das Team von TTC-Cheftrainer Slobodan Grujic ist heiß darauf, die Serie von zuletzt vier Siegen ausbauen.

Diese Tabelle darf man sich gerne auch zwei oder drei Mal anschauen, denn wann hat es das zuletzt gegeben, dass Grenzau nach dem 13. Spieltag vor Ochsenhausen platziert ist? Der TTC ist derzeit Sechster (14:12 Punkte), die TTF rangieren auf Platz sieben (12:14).

Weiterlesen ...

Sachbeschädigung an Grundschule in Hachenburg

Hachenburg (ots)

Am Montag, den 19.02.2024 in der Zeit von ca. 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr kam es durch unbekannte/n Täter zu einer Sachbeschädigung und Vandalismus an der Grundschule Altstadt, Obere Kirchstraße in Hachenburg. Zeugen, welche Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Hachenburg unter der Rufnummer 02662 95580 in Verbindung zu setzen. (Quelle Polizei Hachenburg)

Mitgliederversammlung des Deutschen Heilstollenverbandes fand in Gebhardshain statt

Erstmals in seiner rund 35-jährigen Geschichte tagte der Deutsche Heilstollenverband jetzt in Rheinland-Pfalz. Was lag da nun näher, als Tagungsort das Rathaus in Gebhardshain zu wählen, denn bloß einen Steinwurf entfernt befindet sich mit dem Besucherbergwerk Grube Bindweide in Steinebach die einzige rheinland-pfälzische Einrichtung des Deutschen Heilstollenverbandes. Genau dort trafen sich die Gäste zum Auftakt der zweitägigen Zusammenkunft. „Wir sind alle sehr pflegeleicht“, hieß es da mutig in Anbetracht des üblichen Frühjahrs-Hochwassers im Tiefen Stollen, weshalb die Kurzführung nur mit dichten Gummistiefeln möglich war.

Weiterlesen ...

Unfallflucht durch Busfahrer in Wissen

Wissen (Sieg) (ots)

Am 19.01.2024, gegen 12:15 Uhr hatte ein Fahrzeugführer seinen Pkw Ford Focus in der Hachenburger Straße am rechten Fahrbahnrand geparkt. Ein Linienbus befuhr die Straße aus Richtung Köttingen kommend und streifte im Vorbeifahren den geparkten Pkw, der dabei leicht beschädigt wurde. Der Busfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne die erforderlichen Feststellungen zu ermöglichen. Ein hinter dem Bus fahrender Unfallzeuge als auch weitere Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizeiwache zu melden. (Quelle Polizei Wissen)

Jugend forscht: Von Aufprallschutz und Balkonaufzuchtstation

156 Schülerinnen und Schüler beeindrucken im Regionalwettbewerb mit ihrem Forschergeist
WESTERWALDKREIS. Sollte man Pflanzen nach dem Mondkalender düngen? Können Pilze Plastik fressen? Lässt sich aus Abwasser Energie gewinnen? Mit diesen und vielen weiteren Fragen haben sich Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Monaten auseinandergesetzt. Beim Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ in den Räumen der Hochschule Koblenz konnten sie jetzt die Ergebnisse ihrer Projekte präsentieren – und dabei nicht selten die Fachjurys ins Staunen versetzen. Christian Schröder von der Energieversorgung Mittelrhein (evm) war als Wettbewerbspate begeistert: „Ich bin wirklich beeindruckt von eurem Ideenreichtum. Heute gibt es für mich nur Gewinner“, sagte er zu Beginn der Preisverleihung. Die evm richtet den Wettbewerb seit mehr als 20 Jahren aus.

Weiterlesen ...

Ostermarkt 2024 im März in Ransbach-Baumbach

Ostermarkt 2024
02.03.2024 von 13 – 17 Uhr und
03.03.2024 von 11 – 17 Uhr
Am 02. und 03.03.2024 richtet die Stadt Ransbach-Baumbach bereits zum dritten Mal den Ostermarkt aus. Die Besucher erwartet wieder eine Vielfalt an Handarbeiten wie Schmuck, Holzarbeiten, Gestecke, Glasdesign, Porzellanartikel, Keramik, Gestricktes, Gewebtes und Gehäkeltes, sowie farbenfrohe Tücher, Bilder und vieles mehr. Selbstverständlich kommt auch das Osterei nicht zu kurz: Vom Wachtelei bis zum Straußenei, ob mit floralem Muster, detaillierten Landschaften oder nach der berühmten sorbischen Art. Hier ist für jeden etwas dabei.
Informationen und Anfragen gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Eintritt:
Erwachsene 2,50 €
Kinder (bis einschließlich 12 Jahre) Eintritt frei (Quelle VG Ransbach-Baumbach)