Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 8°C
Morgen 8°C
23.04.2024 9°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

𝗟𝗼𝗿𝗲𝗻𝘇𝗼 𝗩𝗮𝗹𝗲𝗻𝘁𝗶 𝗴𝗲𝗵𝘁 𝗺𝗶𝘁 𝗱𝗲𝗻 𝗥𝗼𝗰𝗸𝗲𝘁𝘀 𝗶𝗻 𝗱𝗶𝗲 𝗳ü𝗻𝗳𝘁𝗲 𝗦𝗮𝗶𝘀𝗼𝗻

Der 23-jährige Verteidiger wird auch in der kommenden Saison für die EG Diez-Limburg auf dem Eis stehen und den Rockets weiterhin Stabilität in der Abwehr verleihen.

Der 1,80 m und 80 kg schwere Valenti wies vergangene Saison mit +35 die zweitbeste Plus/Minus - Statistik im Team auf und konnte, wie auch in den Spielzeiten zuvor, kontinuierlich seine Leistung nicht nur halten, sondern stetig steigern.

Weiterlesen ...

Der ländliche Raum ist Zukunft

Für die Fortsetzung des Projekts „Netzwerk Digitale Dörfer Rheinland-Pfalz“ hat Innenminister Michael Ebling der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain als federführende Kommune einen Förderbescheid über 250.000 Euro für das Jahr 2024 überreicht.
Längst ist der ländliche Raum nicht nur Trend und Sehnsuchtsort, sondern auch ein Raum voller Dynamik und Innovation. Von der landwirtschaftlichen Revolution bis zur digitalen Transformation hat der ländliche Bereich stets eine wichtige Rolle in der Gesellschaft gespielt. 
„Ich bin davon überzeugt, dass der ländliche Raum profitieren kann, wenn wir die Digitalisierung als Instrument für mehr Lebensqualität mitdenken. Dafür möchten wir gemeinsam mit der gesamten kommunalen Familie mutig neue Wege einschlagen und die Kommunen dabei unterstützen, sich als attraktive Lebens-, Wohn- und Arbeitsstandorte für die Zukunft zu positionieren.

Weiterlesen ...

CDU-Fraktion fordert Runden Tisch in Mainz, um Streikproblematik zu lösen

Ohne Busfahrer fährt kein Schul- und Linienbus
Viele Nutzerinnen und Nutzer des ÖPNV sind seit Monaten verärgert: Sie stehen an Bushaltestellen und der Bus kommt nicht. Sie kommen zu spät zur Arbeit, nach Hause und die Kinder kommen zu spät zur Schule – Streiks sind in Rheinland-Pfalz an der Tagesordnung.

Die CDU-Landtagsabgeordnete Jenny Groß kann den Unmut verstehen. Es lohnt sich der genauere Blick, weshalb die Busfahrerinnen und Busfahrer streiken: „Sie streiken, weil sie sich von der Landesregierung verschaukelt fühlen. Mobilitätsministerin Katrin Eder und ihr Ministerium, SPD-Finanzministerin Doris Ahnen und Ministerpräsidentin Malu Dreyer sind nämlich für die Streiks mitverantwortlich. Dass sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber heute nicht einigen können, hängt auch am Verhalten des Landes und der ungewissen Finanzierungsstruktur für die nächsten Jahre“, erklärt Groß MdL.

Weiterlesen ...

Aktion saubere Landschaft 2024 in Caan

20 Personen unterstützt von unseren Gemeindebediensteten Heribert Mohr, Wilfried Behrens und Michael Loosen, beteiligten sich in diesem Jahr an der Aktion saubere Landschaft in Caan.
"Wiederum wurden Reifen mit Felgen, Drähte, sogar eine Couch mit Sessel und sonstigen Unrat aus Wald und Flur geborgen und zur Sammelstelle am Bauhof gebracht. Es war auch in diesem Jahr eine gelungene Maßnahme für den Umweltschutz ", stellte Ortsbürgermeister Roland Lorenz dann auch fest.
Auch der Abschluss der diesjährigen Aktion "Sauber Landschaft" fand im Dorfgemeinschaftshaus „Zur Linde“ statt, wo die Teilnehmer mit einer zünftigen Gulaschsuppe aus der Küche von Dani und Manni und mit Getränken versorgt wurden.
"Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für ihren Einsatz.", so Roland Lorenz. (Quelle Gemeinde Caan)

Musikalische Highlights im Kulturcafe Hillscheid am 05.05.2024 ab 11 Uhr

Die Mischung machts: Musik aus Filmen und Musicals über Oldies und Evergreens bis hin zu modernem Pop und Rock. Hier ist der Name Programm. Dafür steht das Künstlerpaar Diane und Thomas Keßler.

Weiterlesen ...

Bilanz zum Sicherheitstag am 17. April 2024

Mainz (ots)

Die Polizei in Rheinland-Pfalz hat sich am Mittwoch, 17. April, mit mehr als 800 Einsatzkräften am länderübergreifenden Sicherheitstag beteiligt.

Unterstützt wurden die Polizeibeamtinnen und -beamten der fünf regionalen Präsidien und des Landeskriminalamtes durch die rheinland-pfälzische Bereitschaftspolizei, die Bundespolizei, den Zoll und Kräfte der Ordnungsbehörden. Darüber hinaus beteiligten sich Kräfte der belgischen Polizei, der luxemburgischen Polizei und Kräfte der Security Police der amerikanischen Streitkräfte an den Maßnahmen. Im Fokus der Maßnahmen standen die Bekämpfung der Straßenkriminalität, insbesondere von Aggressionsdelikten, der Betäubungsmittelkriminalität sowie von Verkehrsdelikten.

Weiterlesen ...