Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

Nentershausen. Nach einer pandemiebedingten Pause im Vorjahr laden die Eisbachtaler Sportfreunde ihre Mitglieder wieder zu einer Mitgliederversammlung in Präsenz an diesem Freitag, 29. Oktober, um 19 Uhr ins Bürgerhaus in der Eppenroder Straße nach Nentershausen ein. Neben den verschiedenen sportlichen und finanziellen Tätigkeitsberichten, stehen unter anderem Neuwahlen des Vorstandes und eine Satzungsänderung, die einen zahlenmäßig größeren Vorstand in Zukunft zulassen soll, auf der Tagesordnung des Westerwälder Traditionsvereins. Die Sitzung findet unter Beachtung der aktuellen Corona Hygienevorschriften statt, so dass der Einlass nur unter Nachweis der 3G-Regel gewährt wird.

10 km-Straßenlauf und Halbmarathon in Föhren

Coronabedingt wurden beide Straßenlaufmeisterschaften des Leichtathletik-Verbandes Rheinland (LVR) in den Herbst verlegt und an zwei aufeinanderfolgenden Sonntagen in Föhren bei Trier ausgetragen.

Franziska Schneider wurde bei den Rheinlandmeisterschaften im 10 km-Straßenlauf Rheinlandmeisterin in der Altersklasse W30. Mit ihrer Zeit von 42:01 min stellt sie auch einen neuen VfL-Vereinsrekord auf. Sie war insgesamt siebtschnellste Frau in dem Meisterschaftsrennen.
Bernd Mertgen platzierte sich in seiner Altersklasse M70 auf Platz 5. Seine Endzeit von 55:28 min stellt ebenso einen Vereinsrekord dar.

Weiterhin ist die C-Jugend der JSG Siegtal/Heller auf Erfolgskurs. Derzeit ist die Mannschaft mit dem Tabellenersten JSG 2008 Herschbach auf Platz 2. Hier eine Meldung zum Spiel gegen Hammer Land vom 23.10.2010

Am Samstag den 23.Oktober musste die C-Jugend der JSG Siegtal/Heller auswärts gegen die Sportskameraden der JSG Hammer Land / Hamm antreten und konnte dort seine Siegesserie fortsetzen.

Aufgrund der bis jetzt gezeigten Leistung hatten die Siegtal/Heller-Spieler augenscheinlich schon den Respekt der Gegner erworben. Die JSG Hammer Land / Hamm legte von vorneherein größten Wert auf die Verteidigung. Außerdem versuchten sie - teilweise recht erfolgreich - dem das Spiel bestimmenden Siegtal/Heller-Team den Spielaufbau zu erschweren.

Horbach/Montabaur. Die Equipe EuroDeK und die Spvgg 1920 Horbach bieten ihren interessierten Radsportlern in den Wintermonaten die Möglichkeit eines gymnastischen Trainings in der Halle an. Klar, dass dieses besonders dazu geeignet ist, dass Radler gut durch die kalte Jahreszeit kommen. Wir werden das Training zu zweit/dritt durchführen, neben dem Ausdauerbereich wird ein großer Anteil der funktionellen Übungen die Wirbelsäule sowie alle großen und kleinen Muskelgruppen ansprechen. Auch das Dehnen wird nicht zu kurz kommen.

Vom 21. - 22. Oktober findet auf dem Sportplatz in Hundsangen ein Fußball Camp für Mädchen im Alter von 8 - 14 Jahren statt. Beginn des Camps ist jeweils um 10 Uhr, Ende ist gegen 15 Uhr.

Den Mädchen wird dabei die Sportart, die Technik, die Athletik und auch der Spaß der Mannschaftssportart Fußball vermittelt. Es werden Trainer aus Hundsangen aber auch aus den Verbänden vor Ort sein.

Warmes Essen und Getränke bekommen die Mädels an beiden Tagen gestellt. Die Kosten für das Camp betragen 25 € pro Tag. Die Anmeldung kann nur für beide Tage erfolgen. Auch Mädchen, die noch nicht im Verein Fußball spielen, aber gerne mal testen möchten, sind herzlich eingeladen.

Wer Interesse hat am Camp teilzunehmen, meldet sich bitte bei Sophia Stähler (0172/5898523) mindestens 2 Tage vorher an. (Quelle VG Wallmeroth)

B1: Trotz Rückstand gewonnen
Wieder einmal konnte die B1 der JSG Siegtal/Heller ein Spiel zu den eigenen Gunsten drehen. Nachdem man noch zum Ende der ersten Halbzeit gegen die JFV Oberwesterwald mit 0:2 zurücklag, gelang die Aufholjagd in der Dasberg-Arena während der zweiten Halbzeit, so dass man schließlich mit einem verdienten 4:3 den Platz verlassen konnte.
Kritisch muss man jedoch anmerken, dass es in der ersten Halbzeit nicht nach einem Sieg der JSG Siegtal/Heller aussah. Das Zusammenspiel funktionierte nicht, so dass man froh sein musste, die erste Halbzeit mit einem Rückstand von „nur“ 0:2 beenden zu können.

Siegerteam gewinnt ein Training mit Projektpate und Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul

„Die Corona-Pandemie hat alle Lebensbereiche getroffen. Auch den Vereins- und den Schulsport, der nicht im gewohnten Umfang stattfinden konnte. Grund genug jetzt dafür dazu sorgen, dass Kinder und Jugendliche wieder Sport machen, sich bewegen und Spaß dabei haben“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und rief alle rheinland-pfälzischen Schulen zur landesweiten Laufchallenge auf: „Von der Grundschule bis zu den weiterführenden Schulen und den Berufsbildenden Schulen können alle Schulen im Land mitmachen. Dabei geht es nicht darum, besonders schnell oder besonders gut zu sein. Es geht darum, wieder Spaß an der Bewegung zu haben, die uns allen so lange gefehlt hat.“