Wegen technischer Probleme (Rückwegstörung) beim Dienstleister Vodafone / Kabel Deutschland kann es zu Programmstörungen kommen.

 Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

„Abenteuer Heimat“ geht in die nächste Runde: Am Sonntag, dem 3. Juli, um 14.30 Uhr, wird die Reihe der geführten Exkursionen in Mehren unter fachlicher Begleitung von Armin Schnabel fortgesetzt. Die Idee von „Abenteuer Heimat“: Im Landkreis Altenkirchen gibt es vieles zu entdecken. Daher bieten die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen und der Westerwald Touristik-Service in diesem Jahr erstmalig diese Reihe mit spannenden Veranstaltungen von Willroth bis Friesenhagen an, die es ermöglichen, die Region gemeinsam neu zu entdecken. 

Mehren entstand vermutlich bereits zur Zeit der Völkerwanderung. Der denkmalgeschützte Ortskern besteht aus Fachwerkhäusern, zumeist aus dem 18. Jahrhundert, dazu zählen die alte Schule – ein prachtvolles spätgotisches Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert – sowie die dreischiffige Pfarrkirche. Im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden! Unser Dorf hat Zukunft!“ als schönstes Dorf in Rheinland-Pfalz auf Landes- und Bundesebene ausgezeichnet, ist Mehren ein Besuch wert. Die romanische Basilika gehörte zu den ersten Kirchen im unteren Kreis Altenkirchen. Urkundlich nachgewiesen ist, dass das Kirchspiel bereits 1298 aus dem Besitz der Grafen von Neuenahr an den Grafen Johann I. von Sayn überging. Bereits 1316 wurde sie als selbstständige Pfarrkirche erwähnt. 

Die Teilnahme kostet für Erwachsene 5 Euro, für Kinder bis zum Alter von 12 Jahren 2 Euro, zahlbar vor Ort.

● Anmeldungen: Kreisvolkshochschule Altenkirchen, Web: vhs.kreis-ak.eu, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02681-812213. (Quelle Kreis Altenkirchen)