Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

WesterwaldWetter

Heute 23°C
Morgen 26°C
25.06.2024 28°C

Die Arbeiten zur Sanierung des Kreuzwegs vom Tal Josaphat hoch zur Kreuzkapelle auf dem Greifenberg in Limburg haben am Montag, 6. März, begonnen. Bis zur Karwoche sollen die Arbeiten abgeschlossen werden.

Die von der Stadt beauftragte Firma hat bereits im vergangenen Jahr die Ausbesserungsarbeiten ausgeführt und ist daher mit der Örtlichkeit vertraut. Viele der Arbeiten werden dabei in Handarbeit ausgeführt oder unter Einsatz von Kleingerät. Ziel ist es, die Arbeiten bis zur Karwoche abzuschließen, damit der sanierte Weg zu den kirchlichen Veranstaltungen zur Verfügung steht.
Der Kreuzweg führt über eine Länge von 430 Metern mit zahlreichen Kehren an 14 Stationen aus dem Tal hoch zur Kapelle. Die umfassende Sanierung sieht den Einbau einer wassergebundenen Decke vor. Der Weg wird in seiner Breite reguliert und die Trittstufen werden in Betonblockstufen ausgeführt, derzeit befinden sich dort marode Stufen aus Holz. Aufgrund des Gefälles ist der Einbau von Stufen notwendig.

Vor der umfassenden Sanierung des Weges waren zunächst forstliche Arbeiten in dem Hang vorzunehmen, die auch den Einsatz von schwerem Gerät notwendig machten, um bereits umgefallene Bäume zu beseitigen oder trockene und abgestorbene Bäume zu fällen. Die forstlichen Arbeiten sind abgeschlossen.

Die Parkplätze am Spielplatz im Tal Josaphat stehen aufgrund der Arbeiten nicht für das Abstellen von Fahrzeugen zur Verfügung stehen, da diese Flächen von der Baufirma zur Lagerung von Baumaterialen und zum Abstellen von Gerät genutzt werden. (Quelle Kreis Limburg-Weilburg)