Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 2°C
Morgen 3°C
04.12.2020 6°C

20200729 HGFruhstuckt... und Hilgert, Hillscheid, Kammerforst und Grenzau auch!
Höhr-Grenzhäuser, Hilgerter, Hillscheider und Grenzauer aufgepasst: Am Sonntag, den 30. August 2020 ab 09.30 Uhr lädt das Quartiersmanagement Höhr und das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die ganze Verbandsgemeinde zum Frühstück ein – das auch zu „Corona-Zeiten“. Und dafür müssen Sie auch in diesem Jahr nicht weit laufen, es findet nämlich immer noch genau vor IHRER Haustür statt.
Im vergangenen Jahr haben fast 2500 Bürger/innen an der Aktion teilgenommen. In diesem Jahr findet dieses besondere Event unter etwas geänderten Bedingungen statt. Die aktuellen Geschehnisse in Zusammenhang mit der Corona-Situation hat auch das Team um das Quartiersmanagement Höhr und das Team des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ vor eine besondere Herausforderung gestellt.
Aber... frühstücken zu Hause, alleine, das kann jeder. Warum nicht Familie, Freunde und Nachbarn einladen und das Frühstück vor das Haus verlegen? Schlemmen, Leute treffen und kennenlernen, einfach mal miteinander ins Gespräch kommen... und die Lebendigkeit und Lebensfreude in Höhr-Grenzhausen erleben! Das war und ist das Motto von „Höhr-Grenzhausen frühstückt“. Bedingt durch die aktuelle Corona- Verordnung ist es leider nur möglich maximal 10 Personen pro Gruppe oder zwei Haushalte anzumelden. Das Team der Einrichtungen wird in diesem Jahr leider keine Brötchen ausfahren können, dafür gibt es aber einen „Brötchen-Drive-in“ (vor dem Rathaus in Höhr-Grenzhausen) – dort können alle, die sich bis zum 26. August 2020 anmelden, ein Gratis-Brötchenpaket abholen. Alles was wir nun noch benötigen, ist Ihre Adresse, Telefonnummer und die Anzahl der Teilnehmer. Anmeldungen an das Quartiersmanagement Höhr-Grenzhausen Tel. 02624/7257 oder via Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (Quelle Quartiersmanagement Höhr-Grenzhausen)

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

20. Berufs - Informations - Börse (B. I. B.) der Verbandsgemeinde Bad Marienberg 2020

Die „Berufs-Informations-Börse“ der Verbandsgemeinde Bad Marienberg hat sich sehr bewährt und ist bei unseren Firmen, Schülern und Eltern gefragt und wichtig. Damit können die Betriebe vielen Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern ihr Ausbildungsangebot näher bringen und so einen wichtigen Schritt bei der immer schwierigeren Nachwuchsgewinnung gehen. Von besonderer Relevanz sind die dabei hergestellten persönlichen Kontakte, die helfen, Ausbildungsstellen mit qualifizierten Bewerbern zu besetzen.

In den vergangenen Jahren hatten eine Vielzahl an Firmen teilgenommen, moderne Dienstleistungsunternehmen, Industriebetriebe, das Handwerk bis hin zum öffentlichen Dienst.

Weiterlesen ...

Baum verursacht Stromausfall im Westerwald

Teile der Verbandsgemeinden Hachenburg und Selters ohne elektrische Energie
KOBLENZ. Am Mittwoch, 2. Dezember, kam es um 10.29 Uhr zu einem Stromausfall in Teilen der Verbandsgemeinden Hachenburg und Selters. Betroffen waren die Orte Herschbach, Hartenfels, Schenkelberg, Steinen, Steinebach, Linden, Wied, Dreifelden, Alpenrod, Schmidthahn und Wölferlingen. Ursache war ein Baum, der in eine Freileitung gefallen war und so einen Kurzschluss verursacht hatte. Um 11.54 Uhr waren bis auf eine Trafostation in Herschbach wieder alle Orte versorgt. Die Freileitung wird aktuell überprüft. (Quelle evm)

7000 Euro Schaden durch Unfall in Betzdorf

Betzdorf (ots)

Am 01.12.2020, gegen 18:Uhr befuhr ein 55-jähriger Fahrzeugführer die Tiergartenstraße im Stadtgebiet Betzdorf. Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer bog unter Missachtung der Vorfahrtberechtigung von der Straße "Im Höfergarten" ab. Dabei kollidierten die Fahrzeuge beider Verkehrsteilnehmer im Einmündungsbereich. Es entstand Sachschaden an beiden Pkw von insgesamt ca. 7000EUR. (Quelle Polizei Betzdorf)

3500 Euro Schaden bei Unfall bei Kirchen

Kirchen (ots)

Am 01.12.2020, gegen 07:45 Uhr befuhr eine 50-jährige Fahrzeugführerin die Kreisstraße 103 aus Kirchen-Herkersdorf kommend in Richtung Betzdorf. Im Bereich "Imhäusertal" geriet der Pkw beim Befahren einer Rechtskurve infolge nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3500EUR. (Quelle Polizei Betzdorf)

 

Musikalischer Adventskalender im Westerwald

Ein Adventskalender, jeden Tag ein Türchen öffnen bis endlich der 24. Dezember gekommen ist. Das gehört für viele Westerwälderinnen und Westerwälder zur Vorweihnachtszeit dazu. Deswegen hat sich auch die Kreismusikschule Westerwald etwas Besonderes ausgedacht. Der musikalische Adventskalender ist auf der Homepage der Kreismusikschule unter http://www.kreismusikschule-ww.de/seite_9.php zu finden. Dort öffnet sich jeden Tag ein weiteres Türchen, das musikalisch durch Schüler, Lehrer und Angehörige der Kreismusikschule gestaltet wurde. „Auf diese Weise möchte das Team der Kreismusikschule den Westerwälderinnen und Westerwäldern einen schönen Advent wünschen. Bleiben Sie fröhlich, gesund und zuversichtlich!“, ist Rachel Büche, Leiterin der Kreismusikschule, begeistert von dieser tollen Idee. (Quelle Kreismusikschule Westerwald)

Durchsuchungen und Festnahmen nach Ermittlungen

Koblenz (ots)

Die Kriminaldirektion Koblenz hat heute Morgen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Koblenz bei einem Großeinsatz im Raum Koblenz und in den Zuständigkeitsbereichen der Polizeipräsidien Mainz und Trier, sowie in einem Objekt in Hessen, bei insgesamt 34 Beschuldigten 55 Durchsuchungsbeschlüsse und 1 Haftbefehl mit Unterstützung weiterer Bundes- und Landesbehörden vollstreckt.

Die Beschuldigten sind zwischen 21 und 66 Jahre alt und besitzen die deutsche, türkische, afghanische, amerikanische, libanesische, litauische, syrische, pakistanische und rumänische Staatsbürgerschaft. Bei den konzertierten Maßnahmen sind mehr als 300 Beamte, darunter auch fünf Staatsanwälte der Staatsanwaltschaft Koblenz, eingesetzt worden.

Weiterlesen ...