Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 15°C
Morgen 16°C
26.10.2020 11°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

24,1 Millionen Euro für digitale Endgeräte nahezu vollständig bewilligt

Letzte Antragsstellungen möglich
Mainz, 23. Oktober 2020. Seit Mitte Juli können rheinland-pfälzische Schulträger bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Mittel aus dem Sofortausstattungsprogramm DigitalPakt Schule beantragen – nun sind die 24,1 Millionen Euro, die auf Rheinland-Pfalz entfallen, größtenteils zugesagt: Bisher haben rund 350 Schulträger Mittel für mehr als 56.500 Endgeräte für ihre Schülerinnen und Schüler erhalten. Diese können dann im Online-Unterricht eingesetzt werden. Für Schulträger, die bislang noch keinen Antrag gestellt haben, sind im Rahmen des schlanken und zügigen Verfahrens, dessen Bearbeitung in der Regel nicht mehr als zwei Arbeitstage in Anspruch nimmt, letzte Mittel erhältlich. Alle Informationen gibt es auf www.isb.rlp.de sowie unter der Telefonnummer 06131 6172-1234. (Quelle ISB)

Herbstschule in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain endet erfolgreich

Betzdorf. Corona hält die Welt weiterhin im Griff und viele Veranstaltungen und Gewohnheiten müssen aktuell anders organisiert werden oder gar ausfallen. So musste im Frühjahr bis zu den Sommerferien der Unterricht an Schulen unter anderen Bedingungen stattfinden. Weniger Präsenz in den Klassen in der Schule, dafür mehr „Home-Schooling“. Dieses Wort beschreibt das Lernen zu Hause. Für ältere Kinder ist diese Aufgabe schon herausfordernd genug. Schwierig ist dies aber besonders für Grundschüler, welche das Lesen und Schreiben gerade erst erlernen und noch intensivere Betreuung und Hilfestellung bedürfen. Damit diese Kinder Wissenslücken ausgleichen und offene Fragen beantwortet werden können, hat sich die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain für die Durchführung der Ferienschulen entschieden. Bereits im Sommer gab es in den letzten zwei Ferienwochen die „Sommer-Schule“. Analog hierzu fand nun in den Herbstferien zwei Wochen lange die „Herbst-Schule“ statt.
Insgesamt 71 Kinder haben in den vergangenen zwei Wochen fleißig die Schulbank gedrückt, um ihre Schulkenntnisse zu verbessern. An fünf Tagen in der Woche, wurden von 9:00-12:00 Uhr die Fächer Deutsch und Mathe noch einmal intensiv wiederholt. Sechs ehrenamtlichen Helfer*innen unterrichteten die Kinder von der Klassenstufe 1-4. in den Räumen der Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf.
Trotz der „geklauten Ferien“ kamen alle Schüler*innen gerne zum Unterricht – denn der Spaß durfte trotz Schule natürlich auch nicht fehlen! (Quelle VG Betzdorf Gebhardshain)

Tageweise Sperrung B9 zur A48 zwischen 30.10. und 07.11.2020

Im Auftrag des Autobahnamtes Montabaur erfolgen am letzten Oktoberwochenende und in der ersten Novemberwoche Kanalsanierungsarbeiten im Bereich der AS Koblenz / B 9. Zum Auf- und Abbau von Schutzeinrichtungen im Baustellenbereich sowie zur Durchführung der Bauarbeiten muss an zwei Terminen die Verbindungsrampe von Trier kommend (A 48) nach Koblenz (B 9) gesperrt werden.

Folgende Sperrzeiten sind geplant:

Freitag, 30. Oktober, 18 Uhr, bis Montag, 2. November 2020, 6 Uhr
Freitag, 6. November, 20 Uhr, bis Samstag, 7. November 2020, 6 Uhr

An beiden vorgenannten Zeiträumen wird der Verkehr an der AS Koblenz über die ausgeschilderte Umleitung auf die B 9 in Richtung Mülheim-Kärlich geführt und von dort zurück nach Koblenz geleitet. Alle anderen Fahrbeziehungen stehen während der Maßnahme wie gewohnt zur Verfügung.

Mit Flex Zigarettenautomat in Horhausen geknackt

Horhausen (WW) (ots)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde durch bisher unbekannte Täter im Industriepark Horhausen ein Zigarettenautomat aufgebrochen und der Inhalt entwendet. Nach jetzigem Ermittlungsstand ist der Automat gegen 02:10 Uhr durch die Täter aufgeflext worden. Zudem beschädigten die Täter die Elektronik einer angrenzenden Straßenlaterne, um bei der Tat nicht erkannt zu werden. (Quelle Polizei Straßenhaus)

Warnung vor betrügerischen Anrufen mit vorgetäuschter Rufnummer

Kreis Siegen-Wittgenstein (ots)

Sparkasse Siegen, Volksbank in Südwestfalen und Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein informieren:

Heimische Kreditinstitute und Polizei warnen gemeinsam vor "Spoofing": Betrügerische Anrufe mit vorgetäuschter Rufnummer

Wahrscheinlich haben die meisten Menschen den Begriff "Spoofing" noch nie gehört. Jedoch ist es wichtig zu wissen, was sich dahinter verbirgt, denn es handelt sich dabei um eine besonders perfide Betrugsmasche.

Der Begriff "Spoofing" leitet sich vom englischen Wort "spoof" ab, was so viel bedeutet wie "vortäuschen" oder auch "fälschen". Kriminelle versuchen beim "Spoofing", den Angerufenen persönliche Daten zu entlocken, indem sie einen Anruf der Polizei, einer Behörde oder zum Beispiel einer Volksbank oder Sparkasse vortäuschen. Nun könnte man meinen, dass man mit einiger Sicherheit an der Telefonnummer des Anrufers, die ja fast immer auf dem Telefondisplay angezeigt wird, erkennen kann, wer anruft. Genau das ist aber nicht der Fall und das machen sich die Täter zu Nutze. Dabei entstehen den Opfern oftmals große finanzielle Schäden.

Weiterlesen ...

Programmkino in Enkenbach-Alsenborn erhält 13.600 Euro

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Wir stärken unsere Programmkinos

„Das Kino ist ein Ort der Begegnung und der Film wird hier zum gemeinsamen Erlebnis. Wir haben in Rheinland-Pfalz eine vielfältige Kinolandschaft, die großen Multiplexe, die kleinen Kinos in der Fläche und die Programmkinos, die besonders wertvolle Kulturarbeit leisten. Sie zeigen in ihrem ausgewählten Programm nicht nur die kommerziellen Erfolge, sondern vorrangig kulturell hochwertige Produktionen“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Übergabe zweier Förderbescheide an Stefan Sprengart, den Geschäftsführer und Mitinhaber der PROVINZ 80 Programmkino GmbH in Enkenbach-Alsenborn.

Das Programmkino PROVINZ 80 erhält insgesamt 13.608,85 Euro Fördergelder des Landes. 11.457,85 Euro erhält das Kino aus der Förderlinie „Programmkinos stärken“ des Landesprogramms „Im Fokus – 6 Punkte für die Kultur“. Diese Förderung dient der Anschaffung eines neuen, leistungsstarken Projektors. Das Land kofinanziert zudem den hälftigen Eigenanteil in Höhe von 2.151,00 Euro für eine Zuwendung aus dem „Zukunftsprogramm Kino“ der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien. Mit dem Geld soll der Eingangsbereichs des Kinos neugestaltet werden.

Weiterlesen ...