02624950289     b gruenes kreuz     b email

Weltnachrichten

  1. + Soul: Vorbereitungen auf nord-südkoreanisches Gipfeltreffen laufen
    + Berlin: Plenardebatte im Bundestag
    + Dresden: Tillich legt Landtagsmandat zum November nieder
    + Weitere Meldungen des Tages

    Seoul - mikeXmedia -
    Die beiden Staatsoberhäupter von Nord- und Südkorea wollen sich bei ihrem Gipfeltreffen auf eine atomare Abrüstung und langfristige Friedenslösung zwischen den beiden Ländern konzentrieren. Das hat der Vorsitzende des Vorbereitungskomitees in Seoul mitgeteilt. Unklar ist aber noch, mit welchen Vereinbarungen das Treffen morgen zu Ende gehen wird. Im Mai oder Juni wird es auch ein Treffen zwischen dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Trump geben. Die Ergebnisse des morgen stattfindenden Gipfels könnten dafür eine gute Grundlage sein.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    In einer Plenardebatte befasst sich der Bundestag heute auch mit dem 70. Jahrestag der Gründung Israels. Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind der Nahost-Konflikt und die deutsche Sicherheitsverantwortung für Israel. Zuletzt war es zu antisemitischen Vorfällen und Übergriffen in Deutschland gekommen. Weiter werden auch drei anstehende Einsatzverlängerung der Bundeswehr in Afrika debattiert. Darunter die größte und gefährlichste Mission im westafrikanischen Mali.

    # # #

    Dresden - mikeXmedia -
    Tillich hört auf. Der ehemalige sächsische Ministerpräsident hat mitgeteilt, sein Landtagsmandat zum 1. November niederlegen zu wollen. Der 59-jährige ließ dabei aber offen, was er anschließend machen wolle. Seit 2004 sitzt Tillich im sächsischen Landtag und war von 2008 bis 2017 Ministerpräsident des Freistaats. Vom Amt zurückgetreten war er nach der schweren Niederlage seiner Landes-CDU bei der Bundestagswahl 2017.

  2. + Berlin: DGB kritisiert ungleiche Bezahlung Beamter
    + Berlin: Verschmutzung der Städte hat deutlich zugenommen
    + Weitere Meldungen des Tages

    Berlin - mikeXmedia -
    Aktuelle Untersuchungen haben ergeben, dass Beamte in Bayern bundesweit mit Abstand am besten verdienen. Am schlechtesten werden ihre Kollegen in Berlin und im Saarland bezahlt. Vom DGB wurde Bund und Ländern eine Besoldungspolitik nach Kassenlage vorgeworfen. Die öffentlichen Arbeitgeber nähmen dabei in Kauf, dass der öffentliche Dienst im Wettbewerb um Fachkräfte oft nicht mehr konkurrenzfähig sei, so der DGB weiter.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    In den vergangenen zehn Jahren hat die Verschmutzung der Städte deutlich zugenommen. Dies ist jetzt in einer aktuellen Untersuchung beklagt worden. Demnach hat vor allem der Trend zu Einwegbechern und Mitnahme-Snacks zu dieser Negativentwicklung beigetragen. Der immer häufiger achtlos weggeworfene Müll wird inzwischen als echtes Problem empfunden, wie aus der Studie nach einer Befragung unter Bürgern weiter hervorgeht. Hundekot, der früher an Platz Eins des Ärgers stand, ist in der Wahrnehmung deutlich nach hinten gerutscht.

  3. Mit Levels landete Tim Bergling, alias Avicii im Herbst 2011 seinen Durchbruch. Seitdem ging es für Ihn steil bergauf. Nun trauert die Musikwelt um einen der erfolgreichsten DJs der letzten Jahre. Er arbeitete immer wieder mit bekannten Musikern wie Flo Rida oder Wyclef Jean zusammen. Mit Hits wie Without You, Hey Brother oder eben Levels landeten Charterfolge. 2016 hatte Avicii nach dem Auftritt beim Ultra Music Festival auf seiner Internetseite überraschend seinen Rückzug von der Bühne angekündigt. In der vergangenen Woche wurde er dann während seines Urlaubs in einem Hotelzimmer tot in der omanischen Stadt Maskat gefunden. Die Todesursache wurde aus Rücksicht auf die Angehörigen nicht mitgeteilt. In dieser Woche hatten niederländische Kirchen mit Avicii-Songs als Glockenspiel an den DJ erinnert. Auch für uns wird er in seinen Songs immer weiter Leben. Ruhe in Frieden Tim.

    # # #

    Ariana Grande veröffentlicht hat jetzt mit “No Tears Left To Cry” ihre neue Single veröffentlicht. Darauf verarbeitet die US–Sängerin die Folgen, die der Terror-Angriff auf ihre Show in Manchester im Mai 2017 auf sie persönlich hatte. Besonders auffällig: Der Song-Titel “No Tears Left To Cry” steht auf dem Kopf, sowohl auf dem Cover, als auch in all ihren Social Media-Posts. Der Hintergrund ist eine Hommage an ihr Benefizkonzert “One Love Manchester” und an ihre Performance von “Somewhere Over The Rainbow”. Die Sängerin veranstaltete zwei Wochen nach dem Auftritt diese Show, um Spenden für die Opfer zu sammeln. Die Single steht ganz im Zeichen von Upside Down, da die Ereignisse in Manchester Arianas Leben auf den Kopf gestellt haben.

    # # # 

    Sie gilt als die Grande Dame des deutschen Schlagers, die in den vergangenen Jahrzehnten auch über dieses Genre hinaus der Musiklandschaft ihren Stempel aufdrücken konnte. Mit ihrem neuen Album „Abenteuer Unvernunft“ im Gepäck wird Mary Roos diesen eingeschlagenen Weg nun fortführen und ihren Fans neue Songs präsentieren, die authentischer nicht sein könnten. Das Album erscheint übrigens am 04. Mai. Mary Roos liefert einmal mehr den Beweis, dass sie ein Händchen für moderne Lieder mit Tiefgang hat, ohne dabei Witz und Ironie vermissen zu lassen. Über drei Jahre nach ihrem letzten Studioalbum ist es ihr gelungen, die Crème de la Crème der deutschen Songwriter zu versammeln. Johannes Oerding, Pe Werner, Frank Ramond, Tobias Reitz und Sven Bünger sind nur einige von vielen namhaften Künstlern, die an diesem Album mitgewirkt haben. Trotz all der unterschiedlichen Facetten haben die 15 Titel auf diesem Werk eines gemeinsam: Sie alle sind aus dem Leben gegriffen und erzählen von Geschichten, die uns täglich begegnen – und manchmal sind sie auch mit einem kleinen Augenzwinkern versehen.

  4. + Brüssel: Russland und Iran sollen von al-Assad abrücken
    + Berlin: Platz in den Gefängnissen wird knapp
    + Hannover: Spargel teurer als im vergangenen Jahr
    + Weitere Meldungen des Tages

    Brüssel - mikeXmedia -
    Russland und der Iran sind von der EU-Außenbeauftragten Mogherini davor gewarnt worden, langfristig am syrischen Präsidenten al-Assad festzuhalten. Die EU und die internationale Gemeinschaft werden sich nur dann am Wiederaufbau des Landes beteiligen, wenn es unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen zu einem politischen Prozess kommt. Ein vereintes und demokratisches Syrien sei Ziel der Europäischen Union, so Mogherini bei einer Geberkonferenz für Syrien in Brüssel. Bei diesem Treffen hatte Deutschland eine Milliarde Euro an Hilfsgeldern für das Land in Aussicht gestellt.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    Einer aktuellen Umfrage unter den Justiz-Vollzugsanstalten zufolge, wird der Platz in den Einrichtungen knapp. Die Haftanstalten sind inzwischen bis zu 100 Prozent ausgelastet, so unter anderem in Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Berlin, Bremen und Hamburg. Aus mehreren Ländern wurden außerdem zunehmende Übergriffe auf das Gefängnispersonal gemeldet.

    # # #

    Hannover - mikeXmedia -
    Für Spargel müssen Liebhaber in diesem Jahr tiefer in die Tasche greifen. Das geht aus aktuellen Informationen einer Agrarmarkt-Gesellschaft hervor. Demnach lag der Preis in den vergangenen Tagen bei fast 10 Euro pro Kilo. Verbraucher müssen damit rund 40 Prozent mehr bezahlen, als noch vor einem Jahr. Damals hatte der Kilopreis für das beliebte Gemüse im Durchschnitt bei 7,11 Euro gelegen. Spargel ist zu Beginn der Saison meist deutlich teurer. Mit zunehmendem Angebot und sinkender Nachfrage wird das Gemüse immer günstiger.

  5. + Kabul: Taliban kündigen schärferen Kampf gegen USA an
    + Zürich: Steinmeier zu Staatsbesuch in der Schweiz
    + Weitere Meldungen des Tages

    Kabul - mikeXmedia -
    Die radikalislamischen Taliban haben einen härteren Kampf gegen die „amerikanischen Invasoren“ angekündigt. Man wolle verschärft gegen die Truppen der USA vorgehen, hieß es von einem Sprecher. Die afghanische Regierung und Sicherheitskräfte des Landes stünden an zweiter Stelle. Die Taliban sind in Afghanistan die mit Abstand größte Gruppe Aufständischer.

    # # #

    Zürich - mikeXmedia -
    Bundespräsident Steinmeier ist am Mittwoch zu einem zweitägigen Staatsbesuch in der Schweiz eingetroffen. Er wird sich unter anderem mit seinem Schweizerischen Amtskollegen zu Gesprächen treffen. Auf der Tagesordnung stehen auch weitere Termine mit Regierungsmitgliedern und Parlamentariern des Landes. Gesprochen wird unter anderem auch internationale Krisen und das Erstarken populistischer Bewegungen. Die Schweiz und Deutschland pflegen ein enges und freundschaftliches Verhältnis.