Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

Weltnachrichten

  1. + Wiesbaden: Deutsche wollen mehr Arbeiten
    + Stade: Ermittlungen gegen Tierversuchslabor
    + Berlin: Verluste für Grüne in Umfragen
    + Der Wochenrückblick: 14.10.2019 - 18.10.2019

    Wiesbaden - mikeXmedia -
    Ein Großteil der Deutschen würde gerne mehr arbeiten. Wie das Statistische Bundesamt zum Wochenende mitteilt, entspricht dies rund 4,6 Millionen Menschen. Sie sind im Alter von 15 und 74 Jahren und gehören zur stillen Reserve. Das sind Personen, die grundsätzlich arbeiten wollen, dem Arbeitsmarkt aber kurzfristig nicht zur Verfügung stehen. Das ungenutzte Potenzial an Arbeitskräften ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 9,3 Prozent oder rund 471.000 Menschen gesunken.

    # # #

    Stade - mikeXmedia -
    Die Staatsanwaltschaft Stade ermittelt weiter gegen ein Labor in der Nähe von Hamburg. Es geht dabei um Vorwürfe zur Misshandlung von Versuchstieren. Wie lange die Ermittlungen dauern sei unklar, da dies kein alltäglicher Fall sei. In dem Labor würden Hunde und Affen bei Versuchen unerlaubt misshandelt, prangerten Tierschützer an. Zuvor hatte sich ein Aktivist als Mitarbeiter in das Labor eingeschlichen. Heute soll es eine Demonstration am Firmensitz des Laborbetreibers geben.

    Stade. Nach Vorwürfen der Misshandlung von Versuchstieren in einem Labor bei Hamburg hat die Staatsanwaltschaft Stade Ermittlungen aufgenommen. Die Dauer der Ermittlungen sei schwer abzuschätzen, heißt es. Das sei kein alltäglicher Fall. Tierschützer prangern an, dass in einem Labor der Firma LPT im niedersächsischen Mienenbüttel Hunde und Affen bei Versuchen gesetzeswidrig misshandelt werden. Ein Aktivist hatte sich dort als Mitarbeiter eingeschlichen. Für morgen haben Tierschützer zu einer Demonstration am Firmensitz aufgerufen.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    Laut einer aktuellen Umfrage müssen die Grünen Verluste in der Wählergunst hinnehmen. Demnach erreicht die Partei statt 27, jetzt nur noch 24 Prozent. Die Grünen lagen Ende September noch mit der Union gleichauf. Diese konnte auf 29 Prozent zulegen. Auch die SPD konnte sich leicht auf 14 Prozent verbessern. Um einen Punkt verschlechtert sich die AfD und kommt auf 13 Prozent.

  2. + Washington: Weißes Haus in Erklärungsnot
    + Büchel: Übungsszenario eines Atomkrieges
    + Weitere Meldungen des Tages

    Washington - mikeXmedia -
    In der Ukraine-Affäre gerät US-Präsident Trump weiter unter Druck. Für Verwirrungen und Erklärungsnot sorgte der Stabschef Mulvaney. In einer Pressekonferenz räumte er ein, dass die Auszahlung von Militärhilfen an die Ukraine zeitweise zurückgehalten worden sei - auch mit Blick auf angebliche Vorkommnisse um die Präsidentschaftswahl 2016. Geben und Nehmen sei in der Außenpolitik üblich, hieß es weiter in der Pressekonferenz.

    # # #

    Büchel - mikeXmedia -
    In dieser Woche hat eine Bündnisübung von deutscher Luftwaffe und Nato-Partnern begonnen. Trainiert wird dabei unter anderem ein Jagdbomber-Einsatz. Diese könnten im Kriegsfall mit Atomwaffen bestückt werden. Die Bundeswehr ist mit Tornados an der Übung beteiligt. Stationiert sind die Kampfjets auf dem Fliegerhorst Büchel in der Eifel. Dort sollen taktische US-Atomwaffen des Typs B61 gelagert sein. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es jedoch nicht.

  3. + Berlin: Kinderärzte unterstützen Masern-Impfpflicht
    + Weitere Meldungen des Tages

    Berlin - mikeXmedia -
    Die geplante Masern-Impfplficht an Kitas und Schulen wird von den Kinderärzten in Deutschland unterstützt. In einem Interview sagte das Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Huppertz, dass alle Kinder gegen Masern geimpft werden sollten, weil das ihr Leben schützt. Die Bundesregierung plant, dass Eltern vor der Aufnahme der Kinder in Schulen oder Kitas nachweisen müssen, dass eine Imfpung gegen Masern erfolgt ist. Die Pflicht soll ab März kommenden Jahres in Kraft treten.

  4. + Kabul: Über 60 Tote bei Anschlag
    + Frankfurt/Main: Lufthansa-Streiks abgesagt
    + Weitere Meldungen des Tages

    Kabul - mikeXmedia -
    In Afghanistan sind bei einem Anschlag über 60 Menschen getötet worden. Das hat ein Sprecher der zuständigen Provinzregierung mitgeteilt. Während des Freitagsgebetes war es in einer Moschee durch Explosionen zum Einsturz des Daches gekommen. In dem Gebäude hatten sich rund 250 Menschen befunden. Das Gotteshaus wurde bei dem Anschlag völlig zerstört.

    # # #

    Frankfurt/Main - mikeXmedia -
    Die für Sonntag angekündigten Streiks bei der Lufthansa sind von der Kabinengewerkschaft ufo kurzfristig abgesagt worden. Schon zuvor hatte die Airline Einkommenssteigerungen in Höhe von zwei Prozent angekündigt. Der am Freitagmittag nachgeschobene Streikaufruf für vier weitere Lufthansa-Flugbetriebe bleibt jedoch bestehen, so ufo-Sprecher Baublies. Betroffen sind am Sonntag zwischen 5 und 11 Uhr Eurowings, Germanwings, die Lufthansa Cityline und Sun Express.

  5. + Washington: USA erhebt Strafzölle auf europäische Produkte
    + Frankfurt/Main: Mehr Geld für Gebäudereiniger
    + Berlin: Innenminister beraten über Konzequenzen nach Halle-Anschlag
    + Weitere Meldungen des Tages

    Washington - mikeXmedia -
    Auf viele Produkte aus Europa erheben die USA ab sofort Strafzölle von bis zu 25 Prozent. Davon betroffen sind unter anderem Parmesan aus Italien oder Weine aus Deutschland und Frankreich. Eine zusätzliche Abgabe von 10 Prozent wird auf den Import von Flugzeugen erhoben. Durch die Strafzölle wird die Einfuhr von europäischen Produkten in die USA teurer. Sollten Verbraucher auf günstigere Alternativen ausweichen droht ein Rückgang der EU-Exporte. Die USA erheben die Zölle als Reaktion auf unerlaubte EU-Subventionen für Airbus.

    # # #

    Frankfurt/Main - mikeXmedia -
    Für die 650.000 Gebäudereiniger in Deutschland ist jetzt ein Tarifabschluss erzielt worden. Das hat die zuständige Gewerkschaft IG Bau mitgeteilt. Damit erhalten Arbeitnehmer künftig höhere Löhne und mehr Urlaub, so ein Gewerkschafts-Sprecher. Allerdings gibt es dafür eine Übergangslösung bei der Weihnachtsgeldregelung, wie weiter mitgeteilt wurde.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    In Berlin beraten zur Stunde die Innenminister von Bund und Ländern über Konsequenzen des rechtsextremistischen Anschlag in Halle. Themen sind unter anderem bundesweit einheitliche Schutzvorkehrungen an Synagogen und eine mögliche Verschärfung des Waffenrechts. Am Nachmittag fand in Merseburg eine Trauerfeier für Angehörige und Freunde der beiden Todesopfer statt. Daran nahmen auch der Ministerpräsident Sachsen-Anhalts, Haseloff und Bundesjustizministerin Lambrecht teil.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    Die Grundsteuerreform ist vom Bundestag in Berlin beschlossen worden. Außerdem stimmte das Parlament einer Grundgesetz-Änderung zu. Somit können die Länder eigene Regelungen zur Grundsteuer entwickeln. Die Steuer wird von allen Hauseigentümern gezahlt. Diese kann über die Nebenkosten auf Mieter umgelegt werden. Offen bleibt allerdings ob sich die Höhe der Grundsteuer für Mieter und Hauseigentümer ändert. Kommunen haben die Möglichkeit individuelle Hebesätze festzulegen. Der Bundesrat muss der Reform am 8. November noch zustimmen.