Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

Bendorf/Rhein, B 413 (ots)

UT entwendeten eine Ortstafel an der B 413 - Ortseingang Bendorf/Sayn aus Richtung Isenburg kommend. Die Tafel wurde aus dem Rohrrahmen nach Angaben der Geschädigten (LBM) heraus geflext. Der Rohrrahmen wurde dabei auch beschädigt. Der Schaden wird auf 400,-Euro geschätzt. Die Tatzeit dürfte in der Zeit vom 20.05.2020 - 25.05.2020 liegen. Zeugenhinweise nimmt die zuständige Polizeiinspektion Bendorf (Tel.: 02622- 9402 0) entgegen. (Quelle Polizei Bendorf)

Die Landesregierung hat in einer Videokonferenz mit dem Vorstand der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) über Wege aus der Corona-Krise beraten. „Die Zusammenarbeit der Landesregierung mit den Unternehmerverbänden ist seit vielen Jahren offen und konstruktiv. Neu hinzugekommen sind der Austausch im Transformationsrat und im Corona-Bündnis, wo wir die Folgen der Corona-Pandemie analysieren und zukunftsorientiert über Themen wie die Chancen der Digitalisierung beraten“, betonte Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Anschluss an die Videokonferenz. Dort standen die aktuelle Lage der Wirtschaft, die Hilfen von Bund und Land sowie mögliche Konjunkturprogramme im Fokus.

Dreisbach (ots)

Am Pfingstmontag, 01.06.2020, 19:30 Uhr, wurden die Rettungskräfte von einer schwerverletzten Person auf einer Weidenfläche unweit des Hofes zur Hohen Linde, Dreisbach in Kenntnis gesetzt. Vor Ort lag eine männliche Person schwerverletzt mitten auf der Weidenfläche. Den Spuren zufolge dürfte die Person beim Befahren der Weidenfläche mit einem Zweirad, vermutlich Moto-Cross-Motorrad, zu Fall gekommen sein und sich hierbei schwer verletzt haben. Das Zweirad war am Unfallort jedoch nicht mehr vorhanden. Der schwer verletzte Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber einer Marburger Klinik zugeführt. Die Polizei Hachenburg bittet dringend um Hinweise, ob möglicherweise Motorradfahrer auf der Weidenfläche zwischen Dreisbach und Höhn-Neuhochstein gesehen wurden. Weiterhin wird gebeten, dass sich mögliche Unfallzeugen umgehend mit der Polizei Hachenburg unter 02662-95580 in Verbindung setzen. (Quelle Polizei Montabaur)

Eichelhardt (ots)

Am Montag, den 01.06.2020, gegen 19:15 Uhr wurde der Polizei Altenkirchen ein Motorradunfall in der Gemarkung Eichelhardt mitgeteilt. Insgesamt vier Motorradfahrer befuhren in einer Kolonne hintereinander Bundesstraße 256 aus Richtung Hamm/Sieg in Fahrtrichtung Altenkirchen. Hinter der Ortslage Eichelhardt wollte die Kolonne, bestehend aus den drei erstgenannten Motorradfahrern von der B256 abfahren und in die L290 in Richtung Kroppach einfahren. Aus diesem Grund verringerten diese ihre Geschwindigkeit um den Abbiegevorgang einzuleiten. Das erste Kolonnenfahrzeug war bereits in die L 290 eingefahren, zwei Nachfolgende Motorradfahrer befanden sich gerade im Abbiegevorgang, als das letzte Motorrad, ein 44 Jahre alter Mann links an den, im Abbiegevorgang befindlichen Krädern vorbeifuhr um diese noch zu überholen. Dabei kam es zur Kollision zwischen dem Überholer und einem der abbiegenden Kräder. Der 44-Jährige kam auf zu Fall und rutschte über die Asphaltdecke. Anschließend rutschte er gegen den Metallmast eines Verkehrszeichens. Der zweite Motorradfahrer ein 21 Jahre alter Verkehrsteilnehmer stürzte ebenfalls infolge der Kollision. Durch den Zusammenstoß wurde der 44-Jährige schwerverletzt und musste mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden, der 21. Jahre alte Kradfahrer wurde ebenfalls verletzt und auch in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich etwa auf 3000, -- EUR. Die Ermittlungen ergaben, dass der 44-jährige sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss geführt hatte. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. (Quelle Polizei Koblenz)

Atzelgift (ots)

Am Samstag, 30.05.2020 kam es gegen 15:47 Uhr vermutlich aufgrund eines technischen Defektes zu einer kontrollierten Außenlandung eines Segelflugzeuges auf einem Schotterplatz in der Nähe der Ortslage Atzelgift. Der Pilot des Segelflugzeuges wurde bei der Landung leicht verletzt. Am Segelflugzeug wurde lediglich die Tragfläche beschädigt, zu einem Fremdschaden kam es nicht. (Quelle Polizei Montabaur)

Polizeiautobahnstation Montabaur (ots)

1) Freitag, 29.05.2020 gegen 18:20 Uhr Im Rahmen einer
Verkehrskontrolle auf der BAB 3, Gemarkung Montabaur, konnten
beim 35-jährigen Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten
erkannt werden. Die Weiterfahrt wurde untersagt und es wurden
entsprechende Verfahren eingeleitet.