Höhr-Grenzhausen (ots) - Da der Fahrer eines PKW nicht angeschnallt war wurde das Auto am gestrigen Freitag um 11:15 Uhr in der Scheidstraße einer Kontrolle unterzogen. Bei dem 30-jährigen Fahrer wurden dabei Ausfallerscheinungen festgestellt, die auf Drogenbeeinflussung schließen ließen. Ein Vortest reagiert positiv auf Amphetamin. Bei der anschließenden Dursuchung des Mannes wurde ein Metallbehältnis gefunden, in welchem sich Amphetamin befand. Es folgte eine Blutentnahmen sowie die Sicherstellung des Führerscheins.

20180216 Ubergabe Zertifikat TUV Nord an enmKOBLENZ. Die Digitalisierung schreitet voran – und mit ihr auch die Cyberkriminalität. Mit gezielten Attacken können Kriminelle ganze Unternehmen außer Kraft setzen. Besonders für Betreiber von Strom- und Erdgasnetzen ist es daher besonders wichtig, immer auf der Höhe der Zeit zu sein, um solche Gefahren abwehren zu können. Die Netzgesellschaft der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) hat es nun schwarz auf weiß: Der TÜV Nord hat nach einem umfangreichen Audit festgestellt, dass die Energienetze Mittelrhein GmbH & Co.KG (enm) gut gerüstet und das Informationssicherheitsmanagementsystem ordnungsgemäß aufgestellt ist.
Foto: evm/Frey

Daaden - Ein 37-Jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades wurde bei einem Verkehrsunfall in Daaden am Donnerstag, den 15.02.2018, gegen 14:10 Uhr schwer verletzt. Der 37-Jährige hatte von der Saynischen Straße kommend den Kreisverkehrplatz befahren und hatte die Absicht die Ausfahrt in Richtung Hachenburger Straße zu nehmen. Ein 62-Jähriger Pkw-Fahrer fuhr aus Richtung Betzdorf Straße kommend in den Kreisverkehr ein und kollidierte mit dem bevorrechtigten Kradfahrer. Der Rollerfahrer kam zu Fall und zog sich Frakturen zu. Er musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Montabaur (ots) - Am 15.02.2018 kam es gegen 11.10 Uhr im Innenstadtbereich von Montabaur, Konrad-Adenauer-Platz, zu einem versuchten Handtaschenraub. Hierbei versuchte der Täter einer älteren Dame die Handtasche zu entreißen. Die Frau stürzte dabei, konnte ihre Tasche jedoch festhalten. Der Täter, ein heranwachsender junger Mann, flüchtete zunächst, konnte jedoch kurze Zeit später aufgrund wichtiger Zeugenhinweise durch die Polizei festgenommen werden. Nun bittet die Polizei weitere Zeugen, ebenso wie die bisher unbekannte Geschädigte, sich bei der Polizeiinspektion Montabaur zu melden. Die ältere Dame wird als etwa 70-75 Jahre alt, klein und schlank beschrieben. Sie war mit einem rosafarbenem Mantel bekleidet und sprach deutsch.

Symbol PolizeiAutoHöhr-Grenzhausen (ots) - Am Freitag, 16.02.2018, 02.30 Uhr, wurde der Polizei eine Explosion im Rathausgebäude in Höhr-Grenzhausen, Rathausstraße gemeldet. Durch eine Streife der Polizeiinspektion Montabaur wurde vor Ort festgestellt, dass der Geldautomat der Westerwaldbank, der sich im Eingangsbereich des Rathauses befindet, aufgesprengt wurde. Am Automaten selbst und am Rathausgebäude entstand erheblicher Sachschaden. Nach vorläufigen Schätzungen liegt dieser im hohen fünfstelligen Bereich. Ob und inwiefern die Statik des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen wurde, bedarf noch der Klärung. Zur Tatbeute können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer gratuliert dem ehemaligen stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Hans-Artur Bauckhage, zu seinem 75. Geburtstag am 17. Februar. „Ehrlichkeit und Vertrauen haben den Politikstil von Hans-Artur Bauckhage geprägt. Unsere Zusammenarbeit in der sozial-liberalen Koalition habe ich in sehr guter Erinnerung“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Neben seiner Diskussionsfreude und Gradlinigkeit seien jedoch auch seine Menschlichkeit und der Humor nicht zu kurz gekommen.