http://yourpokercash.com essay format mla
www.aooi.it learn more

Der NABU Hundsangen lädt für Freitag, den 25. Mai alle Interessierten zu einer Exkursion durch die individuenreichsten Bruthabitate der gefährdeten Braunkehlchen und Wiesenpieper in ganz Rheinland-Pfalz. Unter der Leitung von Dipl.-Geogr. Markus Kunz aus Hachenburg (Biotopbetreuer des Westerwaldkreises) werden die bedeutenden Bruthabitate, ihre Strukturelemente, regionale und lokale Gefährdungsursachen und verschiedene Maßnahmentypen zur Sicherung und Förderung der Bestände vorgestellt. Treffpunkt ist am Bärenbrunnen/Wambachstraße in 56414 Hundsangen um 17:00 Uhr. Von dort geht es in Fahrgemeinschaften weiter zum Parkplatz an der B54 in 56477 Emmerichenhain gegenüber der Straßenzufahrt aus Richtung Niederrossbach. Die Exkursion beginnt von dort aus um 18:00 Uhr und endet um ca. 20:00 Uhr. Die Teilnahme ist zwar kostenlos, aber über eine Spende freut sich die NABU-Gruppe Hundsangen. Weitere Informationen gibt es unter www.nabu-hundsangen.de.