Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 1°C
Morgen 4°C
24.01.2020 3°C

Derzeit erhalten einige Betriebe eine Aufforderung, verschiedene Daten in ein sog. "zentrales Gewerbeverzeichnis" eintragen zu lassen. Diese Schreiben erreichen die Betriebe häufig als Fax mit der Aufforderung zur Rücksendung innerhalb eine bestimmten Frist. Wer sich das Schreiben nicht näher ansieht, sondern einfach ausfüllt und zurück sendet, muss unter Umständen hohe Summen für eine angebliche Eintragung zahlen, die tatsächlich nicht nötig ist. Die IHK Koblenz fordert alle Betriebe zur sorgfältigen Prüfung solcher Schreiben auf.

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Unbekannte verletzen 15-Jährigen in Limburg

(si)Am Montagnachmittag haben zwei bisher unbekannte Männer in der Grabenstraße in Limburg einen 15 Jahre alten Jugendlichen verletzt. Laut den Angaben des Geschädigten sollen die Täter den Jungen, gegen 16.30 Uhr, von hinten gepackt und zur Herausgabe seiner Geldbörse aufgefordert haben. Nachdem der 15-Jährige die Geldbörse nicht herausgab, soll es zu einem Gerangel zwischen den Personen gekommen sein, in dessen Verlauf der 15-Jährige mit einem Cuttermesser verletzt worden sei. Einer der Angreifer soll etwa 20 Jahre alt sowie 1,85 m groß und auffallend dünn gewesen sein. Der westeuropäisch aussehende Mann soll dunkelblonde Haare sowie einen Bart gehabt haben und mit einer schwarzen Winterjacke sowie einer zerrissenen Jeans bekleidet gewesen sein. Der zweite Täter soll ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben, etwa 20 Jahre alt und 1,80 m groß gewesen sein. Dieser Mann habe einen schwarzen Kinnbart und schwarze Haare gehabt und eine Baseballkappe sowie eine schwarze Jacke getragen. Aufgrund seiner erlittenen Verletzung musste der 15-Jährige zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. (Quelle Polizei Limburg)

Zwei Verletzte bei LKW-Unfall an der A3 Dernbach

Wirges/BAB3 (ots)

Die beiden unfallbeteiligten LKW befuhren den rechten Fahrstreifen der BAB 48 aus Richtung Trier kommend in Richtung A3 Fahrtrichtung Frankfurt. Im Ast des Zubringers zur BAB 3 musste der erste LKW verkehrsbedingt (Rückstau) abbremsen, der dahinter befindliche LKW erkannte dies zu spät, versuchte noch nach links auszuweichen und konnte letztlich einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er prallte seitlich mit dem Führerhaus auf den Auflieger und kam seitlich neben diesem zum Stehen. Durch den Unfall wurde der Fahrer des stehenden LKWs leicht verletzt, der Unfallverursacher erlitt einen Schock. Beide wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Zubringer zur A 3 war für die Dauer der Bergung etwa 1 Stunde voll gesperrt. Es erfolgte eine Ableitung des Verkehrs in Richtung Köln. (Quelle Polizei Montabaur)

Höhr-Grenzhausen verschiebt Gedenkveranstaltung auf den 27.02.2020

Die für den 27.01.2020 geplante Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus in Höhr-Grenzhausen wird in diesem Jahr aus besonderem Anlass auf den 27. Februar 2020 (voraussichtlich um 18.00 Uhr) verschoben. In Zusammenarbeit mit den Kirchen und den Schulen in Höhr-Grenzhausen sowie dem Verein „Projekt Arbeit und Lernen e.V.“  wird an diesem Tag den deutsch-jüdischen Journalisten Horst Selbiger in Höhr-Grenzhausen im Keramik- museum zu Gast sein. Herr Selbiger, geboren 1928, hat den Holocaust überlebt. Er wird am 27. Februar anlässlich der Gedenkveranstaltung im Keramikmuseum aus seinem Leben erzählen und über die gesellschaftliche Situation heute sprechen. Das Projekt wird gefördert im Rahmen von „Demokratie leben“.  (Quelle VG Höhr-Grenzhausen)

Hochwertiger BMW in Gieleroth gestohlen

Gieleroth (ots)

In der Zeit zwischen Montag, den 20.01.2020, 22:00 Uhr und Dienstag, den 21.01.2020, 06:30 Uhr kam es zu einem Pkw Diebstahl in der Gemarkung Gieleroth. Der Besitzer hatte sein Fahrzeug, einen grauen Pkw BMW 530d xDrive abends in der Einfahrt seines Wohnanwesens in der Waldstraße abgestellt. Morgens bemerkte er, dass der Pkw nicht mehr vorhanden war. Vermutlich aktivierte der oder die unbekannten Täter durch Funkwellenverlängerung das sogenannte Keyless Go System, ein System wodurch das Fahrzeug schlüssellos zu entriegeln und durch das bloße Betätigen des Startknopfes zu starten ist. Die Ermittlungen und weitere Fahndungsmaßnahmen wurden aufgenommen, ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen hinsichtlich des geschilderten Vorfalls, insbesondere Anwohner im Nahbereich der Tatörtlichkeit werden gebeten, sich bei der Polizei in Altenkirchen unter der der Nummer 02681/9460 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden. (Polizei Koblenz)

Holocaust-Gedenktag am 26. Januar auf dem Jüdischen Friedhof in Limburg

Limburg. Die Feier zum Holocaust-Gedenktag findet am Sonntag, 26. Januar, ab 13.30 Uhr auf dem Jüdischen Friedhof am Schafsberg (in der Verlängerung der Beethovenstraße) statt. Dabei werden die Namen der bislang bekannten 190 Limburger Opfer verlesen und ein Einzelschicksal vorgestellt. 142 dieser Menschen wurden wegen ihres jüdischen Glaubens ermordet, 48 weitere, weil sie aus anderen Gründen nicht in das Weltbild der braunen Machthaber passten.

Weiterlesen ...

Limburg weist auf Steuertermin zum 15.02.2020 hin

Am 15. Februar 2020 ist Steuertermin. Darauf weisen Stadtkasse und Steuerabteilung der Stadt Limburg hin. Zu diesem Zeitpunkt ist die Grund- und Gewerbesteuer sowie die Niederschlagswassergebühr fällig. Alle Grundstücks- und Hauseigentümer sowie die Gewerbetreibenden werden vom Magistrat gebeten, diesen Termin zu beachten und die fälligen Steuern und Gebühren unaufgefordert an die Stadtkasse zu überweisen beziehungsweise durch das entsprechende Abbuchungsverfahren über ein Bankkonto zu begleichen. Eine gesonderte Fälligkeitsanzeige wird nicht mehr übersandt. Zur Vermeidung von Mahngebühren und Säumniszuschlägen für die Steuerpflichtigen ist die pünktliche Zahlung erforderlich. (Stadtverwaltung Limburg)