Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

hui Wäller! reinhören!
Zum Radio Westerwald Livestream: http://live.radiowesterwald.de

Herzlich Willkommen bei Radio Antenne Westerwald.
Das Radio für den Westerwaldkreis und die Region Montabaur / Altenkirchen.

der Unterschied!

Meine Heimat. Mein Sender.

heimatverbunden und nah
Nachrichten aus dem Westerwaldkreis
Aktuelles aus Gemeinde, Stadt und Dorf
das Westerwaldwetter
aus der Region für die Region
aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten
direkter Draht zu den "Machern"
neue Kommunikations- und Werbewege für Unternehmen
Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Als Regionalsender haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Westerwald mit dem zu versorgen, was bisher gefehlt hat: ein eigener Radiosender.
Bei uns gibt es neben der besten Musik der 60er bis heute auch regelmäßig den Blick auf die Region und die Nachbarkreise.
Wir informieren frisch auch über das, was den Westerwald und Rheinland-Pfalz bewegt.

Senden Sie Ihre Termine, Musikwünsche und Vorschläge doch einfach an ihr Radioteam.
Wir freuen uns auf Ihre Post.
Kontakt zu Radio Antenne Westerwald bekommen Sie hier: Kontakt zu meinem Sender!

Hinter Radio Westerwald steht ein Team aus erfahren Medienfachleuten ebenso wie engagierte und radiobegeisterte Privatpersonen, die mit Leidenschaft für einen Projekt einstehen, dass in seiner Form bisher einzigartig im Westerwaldkreis ist.
Es geht um die Bemühungen, ein Informationsmedium in der Region zu etablieren, dass nicht einfach bloß informiert, sondern vor allem mit den Westerwäldern gemeinsam die Region erlebt und für die Region und die Bürger Heimatverbundenheit und Regionalcharakter bietet. Hohen Stellenwert legt die Wäller Welle dabei auf das gemeinsame Medienerlebnis und das Wir-Gefühl.

mitmachen!

Alle Wäller sind eingeladen, sich aktiv an der Programmgestaltung und an den Inhalten zu beteiligen. Wir hören uns jede Geschichte an! Telefonisch, per Mail oder bei einem Besuch im Studio.

Übrigens kann man bei uns auch Praktika absolvieren. In der Redaktion oder Produktion, als Reporter vor Ort oder Moderator am Mikrofon für erste Erfahrungen "On Air".

unterstützen!

Wir freuen uns über Unterstützung jeder Art! Schicken Sie ihre Termine, Ankündigungen, Veranstaltungen oder was Sie gerade bewegt, per Mail an redaktion[at]radiowesterwald.de

fördern!

Es gibt viele Möglichkeiten, Radio Westerwald aktiv zu fördern. Wie bieten umfangreich Patenschaften für die Wäller Welle an.
Wir bedanken uns bei unserern Förderern mit interessanten und einzigartigen Möglichkeiten, sich innerhalb des Radio Westerwald Programms, sowie den Online- oder Printpublikationen zu präsentieren.

Sprechen Sie uns an und erfahren Sie, was wir alles für Sie tun können!

Darüber hinaus freuen wir uns über ehrenamtliche Unterstützung und jeden, der Radio Westerwald weiterempfiehlt, an seine Familie, Freunde, Bekannten oder Geschäftspartner.

Like us: www.facebook.com/radiowesterwald



Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Zeugen nach Unfallflucht bei Hachenburg gesucht

Hachenburg (ots)

Am Freitag, 30.10.2020 gegen 09:30 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 292 zwischen Hachenburg und Steinebach an der Wied ein Verkehrsunfall bei welchem ein Pkw aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und anschließend auf das angrenzende Fahrbahnbankett geriet. Hier kollidierte der Pkw frontal mit einem Leitpfosten. Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen VW Polo handeln. Zeugen, welche Hinweise zum Unfallhergang oder dem verursachenden Pkw geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Hachenburg unter der Telefonnummer: 02662-95580 in Verbindung zu setzen. (Quelle Polizei Hachenburg)

Unter Drogeneinfluss zur Polizei-Aussage

Polizeiinspektion Straßenhaus (ots)

Am Donnerstagmorgen erschien ein 20 - jähriger Heranwachsender zu Fuß zu seiner Zeugenvernehmung bei der Polizeiinspektion Straßenhaus. Während der Vernehmung fielen dem Polizeibeamten drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem jungen Mann auf. Er gab an, täglich Drogen zu konsumieren. Bei seiner Durchsuchung wurden zwei Griptütchen mit Betäubungsmittelanhaftungen gefunden. Gegen den Beschuldigten wird nun strafrechtlich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (Quelle Polizei Straßenhaus)

Mängel melden in Limburg: Sag´s uns einfach

20200930 Limburg BMStraßenschäden, ein fehlendes Straßenschild, eine defekte Straßenbeleuchtung, illegal entsorgter Müll, ein kaputtes Spielgerät auf einem Spielplatz – Mängel wie diese können ab 1. November über einen neuen Service der Stadt Limburg an die Verwaltung gemeldet werden. „Sag´s uns einfach“ heißt der neue Service mit dem die Meldung per Computer oder Smartphone unabhängig von den Öffnungszeiten der Verwaltung abgesetzt werden kann. Neben Mängeln können aber auch Ideen, Verbesserungsvorschläge oder Anregungen eingereicht werden.
Bürgermeister Dr. Marius Hahn sieht den Service „Sag´s uns einfach“ als weiteren wichtigen Schritt in der Bürgerfreundlichkeit. „Jeder kann damit helfen, das Stadtbild und die Lebensqualität in Limburg zu verbessern“, sagt Hahn und ist dankbar für jeden eingehenden Hinweis.
Hinweise, Beschwerden und Anregungen werden über den Service zentral erfasst, dokumentiert und in den jeweiligen Fachämtern bearbeitet. „Jeder Bürger und jede Bürgerin bekommt zeitnah eine Antwort auf die eingereichte Meldung“, verspricht Hahn. Foto:
Bürgermeister Dr. Marius Hahn ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, über das neue Portal „Sag´s uns einfach“ Mängel in Limburg und den Stadtteilen melden, wie beispielsweise diese kaputte Bank in Staffel. (Foto: Stadt Limburg) (Quelle Stadt Limburg)

Weiterlesen ...

Rathäuser in Betzdorf und Gebhardshain ab Montag nur eingeschränkt geöffnet

Auch weitere öffentliche Einrichtungen bleiben vorerst geschlossen

Betzdorf. Aufgrund ansteigender Infektionszahlen im Kreisgebiet, bleiben die Rathäuser in Betzdorf und Gebhardshain ab Montag, 2. November 2020 für den Besucherverkehr geschlossen. Unsere Mitarbeiter sind weiterhin telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. In dringenden Angelegenheiten sind persönliche Termine möglich – wir bitten jedoch um vorherige Terminabstimmung mit dem entsprechenden Sachbearbeiter über die oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
Die aufgeführten Maßnahmen gelten ab dem 2. November 2020 bis vorerst 30. November 2020.
„Die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter, aber auch unserer Bürger, steht an erster Stelle. Die Verwaltung hat im Vorfeld alle Vorbereitungen zur Schließung getroffen und ist gut vorbereitet, sodass trotzdem alle Dienstleistungen nach wie vor in vollem Umfang abgewickelt werden können.“, beschreibt Joachim Brenner (1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain) die derzeitige Situation im Rathaus.

Weiterlesen ...

Aufruf der Stadt Ransbach-Baumbach an Eigentümer

Die Stadt Ransbach-Baumbach ruft Eigentümer von Wiesen-, Wald- und Ackerflächen auf, sich bei Verkaufsinteresse mit dem Liegenschaftsamt der V erbandsgemeindeverwaltung Ransbach- Baumbach in Verbindung zu setzen. Landespflegerische Ausgleichs- und Ersatzflächen (LEF) dienen dazu, Eingriffe in Natur und Landschaft auszugleichen. Eingriffe sind Veränderungen der Gestalt oder Nutzung von Flächen, die die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes oder das Landschaftsbild erheblich beeinträchtigen können. Hierzu zählen unter anderem die Errichtung von Gebäuden oder Straßen. Bodenflächen werden versiegelt und Land-
schaftselemente wie Bäume oder Wiesen werden zerstört. Das Bundesnaturschutzgesetz regelt, dass diese Eingriffe ausgeglichen oder ersetzt werden müssen. Dies gilt für private Bauherren oder Firmen in Genehmigungsverfahren oder auch für Städte und Gemeinden beispielsweise im Rahmen ihrer Bauleitplanung. (Quelle VG Ransbach-Baumbach)

Einsammlung von Sonderabfällen aus Haushalten in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach

Einsammlung von Sonderabfällen aus Haushalten in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach am Mittwoch, dem 04.11.2020 (haushaltsübliche Mengen)

Die Einsammlung von Sonderabfällen aus Haushalten findet in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach am Mittwoch, den 04.11.2020 in der Zeit von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr statt.
Sonderabfälle können die Bürger der Verbandsgemeinde an diesem Tag an der dafür eingerichteten mobilen Sammelstelle abliefern, und zwar in der

d`Esterstraße, Platz vor dem ehem. Feuerwehrgerätehaus (Kirmesplatz) im Stadtteil Baumbach. (Zufahrt über Behelfsstraße!)

Weiterlesen ...