Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

WesterwaldWetter

Heute 8°C
Morgen 10°C
23.02.2020 11°C

Am Samstag, dem 15. Februar 2020, zwischen 8.00 und 11.00 Uhr wird in Montabaur die Elgendorfer Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Fürstenweg bis Höhe Hermannstraße. Rund um die Kreuzung Fürstenweg / Albertstraße werden bis Monatsende einige Bäume gefällt. Das ist nötig, weil hier ab Mai ein Kreisel gebaut wird.

Die Sperrung am Samstag betrifft nur die Elgendorfer Straße im genannten Abschnitt. Die Kreuzung kann auf der Achse Fürstenweg – Albertstraße überquert werden. Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über die Albertstraße, Warthestraße und Weserstraße bis hin zur Elgendorfer Straße – und umgekehrt. Die Bäume im Bereich der Freiherr-vom-Stein-Straße werden ein paar Tage später gefällt, allerdings weitgehend ohne Beeinträchtigung des Straßenverkehrs.

Die Kreuzung Fürstenweg / Freiherr-vom-Stein-Straße / Albertstraße / Elgendorfer Straße ist ein Nadelöhr im innerstädtischen Verkehr; zu Stoßzeiten bilden sich oft lange Rückstaus im Fürstenweg und der Albertstraße. Um diese Situation nachhaltig zu verbessern, wird ein Kreisverkehrsplatz angelegt. Die Arbeiten beginnen im Mai und werden rund 1,5 Jahre dauern. Der Baustellenbereich wird die meiste Zeit für Fahrzeuge gesperrt sein. Zuvor jedoch muss der laufende Ausbau der Albertstraße im Abschnitt zwischen Fröschpfortstraße und Eifelstraße abgeschlossen werden, Ende März soll es so weit sein. Im April stehen in der mittleren Bahnhofstraße (zwischen Alleestraße und Wallstraße) Baugrunduntersuchungen an, sie dienen der Vorbereitung der Generalsanierung, die Ende 2021 beginnen soll. Während der Probebohrungen muss die Straße zeit- und abschnittsweise gesperrt werden. (Quelle Stadtverwaltung Montabaur)