Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

20200723 QueenRocksMit WE ROCK QUEEN hat sich eine außergewöhnliche Konzertproduktion etabliert, die die Musik der britischen Rocklegende QUEEN in höchster Qualität und mit geradezu mitreißender Spielfreude interpretiert. Losgelöst von rein optischen Effekten setzt WE ROCK QUEEN den Schwerpunkt der Tribute-Show auf die authentische Wiedergabe der Songs. Musikalisch sehr nah am Original, aber dennoch mit einem erkennbar eigenen Stil.

WE ROCK QUEEN spielt in einem ca. 2,5 bis 3-stündigen Konzert die bekanntesten Songs von QUEEN, einer Band, die damals, wie heute die Musikwelt bewegt und sie bis heute geprägt hat. Freddie Mercury galt als einer der bedeutendsten Rocksänger seiner Zeit. Mit seiner Band QUEEN mischte er über 20 Jahre ganz oben in den Hitparaden mit und präsentierte uns eine Reihe unvergesslicher Welthits. Mit WE ROCK QUEEN können die Fans dieser Band das unglaublich breite musikalische Spektrum von Glamrock, Rock bis hin zu opernhaft anmutenden Stücken noch einmal live erleben.

Hier bieten Musiker der Extraklasse eine ganz besondere Tribute-Show auf höchstem Niveau. Mit Hits wie „I Want To Break Free“, „Radio GaGa“, dem grandiosen „We Will Rock You“ oder 
„I Want It All“ und „We Are The Champions“ wird das Konzert selbst für anspruchsvolle QUEEN-Anhänger zu einem ganz besonderen und unvergesslichen Erlebnis.

AUVERKAUFT
Do. 23.7.
Juke & The Blue Joint
Picknick-Konzert
„I love this kind of modern blues!”(B.B. King)
Was soll man nach dieser Adelung von einem der größten Blues-Gitarristen noch schreiben über die fünf Ausnahmetalente? Dass ihre Songs vor allem das Leben zelebrieren? Die Leidenschaft, die manchmal Leiden schafft, die Lust, den Übermut und klar – es handelt sich immerhin um Blues – tiefen Schmerz, aus dem Großes entsteht.
So wie bei Juke & The Blue Joint, die Traditionen treu bleiben und es gleichzeitig schaffen, dem Blues neue Seiten abzugewinnen durch Einflüsse aus dem Hip-Hop, Jazz oder der Motown-Ära. Und außerdem: Hatten wir bereits erwähnt, dass B.B. King zu Lebzeiten den Sound dieser Band liebte?
Beginn: 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Eintritt:
normal 5,50 € | Kulturloge (für Geringverdiener), Kinder, Jugendliche bis 17 Jahre 1,10 € | KulturZeit-Freund* 11 € (alle inklusive Gebühren)
Mit freundlicher Unterstützung: rhenag

Die Molzberg Ranger sind in geheimer Mission unterwegs. Da in der Vergangenheit immer wieder Wilddiebe und Schmuggler auf dem Molzberg aktiv waren, haben sie den Auftrag bekommen, einen „Molzberg Nationalpark“ für gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tiere zu erbauen.
Jedes Tier soll sein Gehege erhalten. Doch vorher muss ein geeignetes Terrain gefunden werden.
Die Jugendpflege Altenkirchen bietet diese Abenteueraktion für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren am 29. August in der Zeit von 14 bis 17 Uhr in Katzwinkel an. Die Teilnehmergebühr beträgt 8 Euro.
Interessierte Wildhüter können sich ab sofort anmelden unter HYPERLINK "mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel.: 02681-812541 (Quelle Kreisverwaltung AK)

Die Kreisjugendpflege Altenkirchen veranstaltet in Zusammenarbeit mit medien.rlp und der Stadt Wissen am Freitag, den 31. Juli ein Parkdeckkino für Kinder und Jugendliche. Tatkräftig unterstützen dabei die OT Wissen und das Ev. Jugendzentrum Hamm.
Am Vormittag gibt es ein Filmangebot mit kleinem Rahmenprogramm für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren, am Nachmittag gibt es eine Vorstellung und Workshop für Teens im Alter von 10 bis 13 Jahren.
Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Die Plätze sind begrenzt.
Infos und Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 02681-812541 (Quelle VG Altenkirchen)

Fachvortrag „Sozialräume als Lebenswelten“

Altenkirchen/Kreisgebiet. Eigentlich sollte er bereits im März in der Kreisverwaltung in Altenkirchen stattfinden, der siebte Fachtag „Qualitätsentwicklung im Diskurs“ in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in Rheinland-Pfalz (IBEB). Die Corona-Pandemie sorgte nicht nur für eine Verschiebung in den Sommer, sondern auch für ein Online-Format, insbesondere, da das Thema „Sozialraumorientierung“ in Bezug auf das 2021 in Kraft tretende Kita-Zukunftsgesetz von wesentlicher Bedeutung sein wird. 35 Teilnehmende, darunter Kita-Leitungen, Kita-Mitarbeitende sowie Vertreterinnen und Vertreter von Trägern der Kindertagesstätten folgten der Einladung. 

Zertifizierte Kitas berichteten über ihre Erfahrungen 
Nach der Begrüßung durch IBEB-Direktor Professor Dr. Armin Schneider fand die Zertifizierung der Einrichtungen statt, die in den Jahren 2019/2020 erfolgreich den Prozess „Qualitätsentwicklung im Diskurs“ abgeschlossen haben.

20200716 Schnitzereien
Altenkirchen/Kreisgebiet. Wer ab Herbst rund um Werkhausen auf dem neuen Themenrundwanderweg „Weg der Sinne“ wandert, sollte nicht überrascht sein, die eine oder andere mystische Gestalt im Wald zu treffen: Denn trotz Corona gehen die Arbeiten für das Leader-Projekt Themenrundwanderwege weiter. Darüber informiert die Kreisverwaltung. Die Wege sind bereits markiert, es fehlen aber noch Informationstafeln. Für den „Auenlandweg“ in Wissen und Mittelhof haben die Schnitzer Wolfgang Greb, Jürgen Bender und Herbert Boger bereits vor einigen Wochen mit der Arbeit begonnen. Ein regelrechtes Meisterwerk ist die Figur von Wolfgang Greb: ein 3,50 Meter hoher Zauberer wird neben anderen Figuren ab Herbst den „Auenlandweg“ schmücken.

Bildunterschrift:
Schnitzer Wolfgang Greb neben der kolossalen Figur eines Zauberers für den „Auenlandweg“. (Quelle / Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)