Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 22°C
Morgen 21°C
08.04.2020 23°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Update zum Coronavirus: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Appell: Soziale Kontakte reduzieren

Das neuartige Coronavirus beunruhigt die Menschen weltweit. Nachdem Ende Januar die ersten Fälle in Deutschland bestätigt wurden, hat sich das Virus inzwischen bundesweit verbreitet. Um die Ausbreitung zu verlangsamen, hat die Politik weitreichende Maßnahmen beschlossen. Wie kann man sich vor dem Virus schützen? Und wie sollte man sich in der derzeitigen Lage verhalten? Anja Debrodt, Ärztin im AOK-Bundesverband, zu den wichtigsten Fragen:

Weiterlesen ...

Erste Motorradunfälle in der noch frischen Saison

Kreis Siegen-Wittgenstein (ots)

Am Sonntagnachmittag(05.04.2020) ist es im Kreisgebiet zu drei Verkehrsunfällen mit verletzten Motorradfahrern gekommen.

In Hilchenbach auf der Wittgensteiner Straße fuhr ein 38-jähriger Motorradfahrer auf das vorausfahrende Motorrad eines 37-Jährigen auf. Der 38-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der 37-Jährige fuhr aufgrund des Zusammenstoßes gegen eine Hauswand und stürzte ebenfalls. Er blieb glücklicher Weise unverletzt. An beiden Motorrädern sowie der Hauswand entstand Schaden in Höhe eines niedrigen vierstelligen Geldbetrages.

In Weidenau bremste eine 52-jährige Harley-Davidson-Fahrerin auf der Weidender Straße verkehrsbedingt stark ab und stürzte. Durch den Sturz zog sie sich leichte Verletzungen zu und es entstand ein geschätzter Schaden von 2000 Euro an dem Motorrad.

In Wilnsdorf übersah ein 20-jähriger Seat- Fahrer auf der L904 beim Abbiegen einen 50-jährigen Motorradfahrer. Der 50-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden in Höhe von geschätzten 2000 Euro. (Quelle Polizei Siegen)

Nicht mehr als zwei Personen im Anruf-SammelTaxi im Kreis Limburg-Weilburg

Die Stadt Limburg weist darauf hin, dass auch im Anruf-Sammeltaxi das Kontaktverbot zur Eindämmung des Coronavirus gilt. Bei einer Fahrt werden daher maximal zwei Personen mitgenommen. Fahrgäste können außerdem nur auf der hinteren Sitzbank im Fahrzeug Platz nehmen. Der Sitz neben dem Fahrer muss aus Sicherheitsgründen frei bleiben. Zwischen Fahrer und hinterer Sitzbank ist zum Schutz eine Folie gespannt.
Das AST fährt in den Abend- und Nachtstunden, wenn die Stadtlinie nicht mehr unterwegs ist. Wer das AST nutzen möchte, bestellt es unter der Telefonnummer 06431-20 34 56 30 Minuten vor der gewünschten Abfahrtzeit. Bedient werden die Haltestellen der Stadtlinie (außer der Haltestelle im ICE-Gebiet) in der Zeit von 19 bis 1.15 Uhr und in den Nächten Freitag auf Samstag sowie Samstag auf Sonntag bis 3.15 Uhr (vor Wochenfeiertagen ist der Verkehr wie samstags). Für Kinder bis vier Jahre müssen Kindersitze mitgebracht werden. (Kreisverwaltung Limburg-Weilburg)

#KulturErbeOnline: Neues Digitalangebot zum kulturellen Erbe online

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) erweitert im Zuge der Corona-Krise ihre Digitalaktivitäten. Unter dem Motto „Wir machen Geschichte lebendig“ lädt sie zu einer digitalen Entdeckungsreise in das kulturelle Erbe des Landes ein.

Unter www.gdke.rlp.de im Bereich #KulturErbeOnline sind ab heute, 6. April, die kostenfreien, wechselnden Angebote für Kulturinteressierte zu finden. In einem 14-tägig erscheinenden Newsletter finden sich die Neuigkeiten aus den GDKE-Direktionen. Auch dieser kann unter www.gdke.rlp.de gefunden und abonniert werden.

Weiterlesen ...

Sachschaden und Bahnverkehrsbehinderungen nach Unfall bei Wissen

57537 Wissen, Walzwerkstr. (ots)

Am Fr., 03.04.2020, gegen 21:14 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Opel Corsa die Walzwerkstraße aus Richtung Frankenthal kommend in Richtung Marktstraße. Ausgangs der scharfen Rechtskurve am Kulturwerk geriet sein Fahrzeug vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit und mangelnder Fahrpraxis ins Schleudern. Der Pkw prallte zunächst gegen den hohen Bordstein, schleuderte dann über den Gehweg, durchbrach einen Metallzaun und kam nach ein paar weiteren Metern auf der Seite liegend auf dem dortigen Rangiergleis zum Stillstand. Beide Insassen konnten den Pkw verlassen. Der 16-jährige Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Bergung des Fahrzeugs musste der Zugverkehr gestoppt werden.(Quelle Polizei Wissen)

Fahrlässige Brandstiftung sorgt für hohen Sachschaden in Diez

iez (ots)

Am 05.04.2020, gegen 12:58 Uhr wurde die Polizeiinspektion Diez über einen Wohnungsbrand in der Schlesier Straße in Diez informiert. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000EUR geschätzt. Gegen den Verursacher wurde ein Verfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet. (Quelle Polizei Limburg)