Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 11°C
Morgen 11°C
28.10.2020 14°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Geänderte Öffnungszeiten des Rathauses aufgrund steigender Fallzahlen in Ransbach-Baumbach

Liebe Mitbürgerinnen & Mitbürger,
aufgrund der aktuellen Fallzahlen in unserem Landkreis sowie der gesamten Region im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, sehen wir uns gezwungen, die zuletzt gelockerten Öffnungszeiten im Rathaus Ransbach-Baumbach wieder aufzuheben.
Sobald die Fallzahlen und der sog. Inzidenzwert es zulassen, werden wir selbstverständlich wieder zu den gelockerten Öffnungszeiten zurückkehren, doch unter den aktuellen Gegebenheiten sind diese Einschränkungen aufgrund der Fürsorgepflicht und Vorbildfunktion geboten, die wir gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern sowie unseren Mitarbeitern haben.
Für die Bürgerinnen und Bürger ändert sich daher nur insofern etwas, dass sämtliche Serviceleistungen nach wie vor in Anspruch genommen werden können, nur halt mit vorheriger Vereinbarung eines Termins unter der zentralen Rufnummer 02623-860 (Zentrale) oder der direkten Absprache mit einer/m der Sachbearbeiter/innen, deren Durchwahlen Sie auf der Homepage www.ransbach-baumbach.de abrufen können.

Ab sofort gilt daher wieder:
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung!
Wir bitten um Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund! (Quelle VG Ransbach-Baumbach)

Störungsfreie und friedliche Landwirt-Demo in Koblenz

Koblenz (ots)

Am Abend des 25.10.2020 kam es vor dem Lidl Zentrallager Koblenz durch einige Traktoren aus dem Umland von Koblenz zu einer friedlichen Protestaktion. Vor Ort führten die eingesetzten Beamten mit den Teilnehmern Kooperationsgespräche. Der Einsatz war von beidseitigem Verständnis geprägt und führte zu keinen Schwierigkeiten. Der Einsatz wurde zeitweise durch Pressevertreter vor Ort begleitet. (Quelle Polizei Koblenz)

Franziska Schneider ist Vize-Rheinlandmeisterin im Halbmarathon

20201026 WaldbreitbachBernd Mertgen und Peter Hertle auch wieder hervorragend platziert

Die letzten Rheinlandmeisterschaften des Jahres führten über die Halbmarathondistanz. Austragungsort war wie bei den 10 km-Meisterschaften vor einer Woche Föhren bei Trier. Das VfL-Trio platzierte sich wieder hervorragend.

Franziska Schneider wurde Vize-Rheinlandmeisterin der Frauen insgesamt. Mit 1:31:28 Std. wurde sie zweite hinter Michelle Bauer vom Lauftreff Schweich.
Bernd Mertgen, vor einer Woche noch Fünfter über 10 km, wurde nun mit 2:14:59 Std. über die Halbmarathondistanz Dritter in der Altersklasse M70.
Peter Hertle erzielte in 1:36:59 Std. Platz 5 in der Altersklasse M50.

Alle Ergebnisse finden Sie hier:
https://ergebnisse.leichtathletik.de/Competitions/Details/4133 (Quelle VfL Waldbreitbach)

Falsche Identität festgestellt - Sekundenschlaf führt zu Unfall

Montabaur / Heiligenroth (ots)

Am frühen Samstagmorgen fiel den Polizeibeamten auf der A3, in Höhe Montabaur, ein BMW mit überhöhter Geschwindigkeit auf. Der 34-jährige Fahrer händigte bei der anschließenden Kontrolle einen gefälschten österreichischen Führerschein und Ausweis aus und beabsichtigte damit über seine Wahre Identität und Staatsangehörigkeit zu täuschen. Da der Schwindel auffiel wurde er zur Dienststelle gebracht, wo er anschließend identifiziert werden konnte. Tatsächlich handelte es sich bei dem Fahrer um einen Kosovaren, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Den Beschuldigten erwarten nun diverse Strafanzeigen, sowie eine Prüfung durch die zuständige Ausländerbehörde.

Ebenfalls am Samstagmorgen, gegen 04:30 Uhr, ereignete sich auf der A3, in der Gemarkung Montabaur ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein 69-järhiger aus Köln war zunächst mit seinem PKW in Richtung Köln unterwegs. Aufgrund eines Sekundenschlafes nahm er dann einen vorausfahrenden LKW zu spät wahr und fuhr in dessen Auflieger. Bei dem Aufprall wurde der Fahrer des PKW leicht verletzt und anschließend durch die Rettungskräfte in ein Krankenhaus verbracht. Die etwa dreistündige Sperrung zweier Fahrstreifen zur Bergung sowie Reinigung der Fahrbahn führte glücklicherweise nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. (Quelle Polizei Montabaur)

Demonstration in Koblenz gegen Kindesmissbrauch verlaufen störungsfrei und friedlich

Koblenz (ots)

Am Samstag, 24.10.2020, fand in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr eine Kundgebung "Gegen Kindesmissbrauch" statt.

Die Versammlung stand unter anderem im Zusammenhang mit dem Verdacht eines Kindesmissbrauchs in einer Koblenzer Kindertagesstätte. Aufgrund der diesbezüglich großen Resonanz insbesondere in den sozialen Medien wurde die Versammlung durch Polizei begleitet.

Die Kundgebung, an der etwa 50 Personen teilgenommen haben, verlief aus polizeilicher Sicht störungsfrei und friedlich. (Quelle Polizei Koblenz)

Corona-Verstöße durch feiernde Studenten in Vallendar

Bendorf/Vallendar (ots)

Am 23.10.2020 meldeten sich gegen 14:00Uhr mehrere Anwohner aus Vallendar und beschwerten sich bezüglich mehrerer Studenten der dortigen Hochschule, die in Gruppen alkoholisiert durch die Straßen ziehen und demnach gegen die geltenden Corona-Bestimmungen verstoßen würden. Kurze Zeit später wurde eine größere Personengruppe am Rheinufer in Richtung Niederwerth gemeldet. Durch mehrere Streifen der Polizeidirektion Koblenz konnte eine etwa 30-köpfige Personengruppe unter der dortigen Brücke festgestellt und kontrolliert werden. Einige der Personen flüchteten fußläufig. Die Personen waren zum Teil alkoholisiert, hielten augenscheinlich den erforderten Mindestabstand nicht ein und zeigten sich hinsichtlich der Kontrollen uneinsichtig. Im weiteren Verlauf konnten im Rahmen von Fußstreifen in der Fußgängerzone Vallendar weitere Personengruppen festgestellt werden, die ebenfalls den notwendigen Abstand nicht einhielten, bei Erkennen der Beamten jedoch fußläufig flüchteten. Feststellungen bezüglich der Corona-Verstöße werden an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt. (Quelle Polizei Bendorf)