Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

WesterwaldWetter

Heute 9°C
Morgen 8°C
22.02.2020 10°C

Limburg. Der Eschhöfer Weg, die Verbindungsstraße zwischen Limburg und Eschhofen (Landstraße L3020), ist von Freitag, 1. November, bis Montag, 4. November, jeweils von 20 bis 5 Uhr komplett gesperrt. In dieser Zeit werden die Hilfsbrücken an der Eisenbahnüberführung mit Hilfe eines Krans ausgebaut. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
Seit Ende Januar laufen die Arbeiten für die Erneuerung der Überführung, die Fußgängern und Radfahrern dient. Gebaut wird von der Deutschen Bahn Netz AG.
(Quelle: Pressemitteilung, Stadt Limburg)

Symbol Linienbus LimburgLimburg. Die Buslinie LM-5 hat von Montag, 28. Oktober, bis Samstag, 14. Dezember, geänderte Abfahrtszeiten. Die Buslinie verbindet die Innenstadt Limburgs mit dem ICE-Gebiet und fährt die Haltestellen ZOB Süd - Frankfurter Straße/Pallottinerkloster - ICE-Gebiet - Am Meilenstein - ZOB Süd an.
Hintergrund der Fahrplanänderung sind Fahrplanänderungen der ICE-Verbindungen ab Limburg Süd. Diese sind wegen Gleisbauarbeiten in Frankfurt notwendig. Dort erhält das Gebiet Gateway Gardens einen S-Bahn-Anschluss. Dafür wird der Regionalbahnhof am Flughafen gesperrt und die S-Bahnen zum Fernbahnhof des Flughafens umgeleitet.
Die geänderten Abfahrtszeiten der Linie LM-5 können Sie den Fahrplanaushängen an den Haltestellen sowie dem Fahrplan auf der Internetseite der Stadt Limburg www.limburg.de entnehmen.
(Quelle: Pressemitteilung, Stadt Limburg/Foto: Symbolbild)

Am Sonntag, den 20.10.2019 ist die Kreisstraße 166 [K166] zwischen Stahlhofen und Untershausen in der Zeit von ca. 10:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr wegen Durchführung einer Prozession bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecke über Daubach und umgekehrt ist ausgeschildert.
(Quelle: Pressemitteilung, Kreisverwaltung des Westerwaldkreises)

In der Nacht vom 18. Oktober 2019, ab 20.00 Uhr, auf den 19. Oktober 2019, bis ca. 6.00 Uhr, wird die Schutzeinrichtung der Verkehrsführung im Bereich der Bendorfer Brücke (A 48) umgebaut.
Dazu ist es erforderlich, in der zuvor genannten Zeit von Koblenz kommend den rechten Fahrstreifen voll zu sperren. In Fahrtrichtung AD Dernbach steht dann noch der linke, übergeleitete Fahrstreifen zur Verfügung. Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Bendorf / Vallendar werden über die entsprechend ausgeschilderte Umleitung zur AS Höhr-Grenzhausen geführt.
(Quelle: Pressemitteilung, Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz)

In der Zeit vom 14. Oktober 2019, 20.00 Uhr, bis 15. Oktober 2019, 5.00 Uhr, und vom 15. Oktober 2019. 20.00 Uhr, bis 16. Oktober 2019, 5.00 Uhr wird die Zufahrt zur A 3 an der Anschlussstelle Neuwied/Altenkirchen in Fahrtrichtung Frankfurt aufgrund von Fahrbahnsanierungsarbeiten gesperrt. 
Wegen der unbeständigen Witterung wird die Zeit vom 16. Oktober 2019, 20.00 Uhr, bis 17. Oktober 2019, 5.00 Uhr, als Ausweichtermin vorgehalten.
Die Umleitung des auffahrenden Verkehrs erfolgt über die örtlich ausgeschilderte U6 zur Anschlussstelle Dierdorf.
(Quelle: Pressemitteilung, Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

Limburg (ots) - Das Polizeipräsidium Westhessen kontrolliert am Donnerstag in der Frankfurter Straße in Oberbrechen die Geschwindigkeit. Es wird darauf hingewiesen, dass es im Nachbarkreis Limburg-Weilburg auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Die Limburger Hospitalstraße ist am Sonntag, 6. Oktober, von 7 bis 22 Uhr zwischen der Diezer Straße und der Einfahrt Parkdeck gesperrt. Grund dafür ist die Nutzfahrzeugausstellung.
(Quelle: Pressemitteilung, Stadt Limburg)

Ab dem 30. September 2019 werden die beiden innenliegenden Fahrspuren auf der Raiffeisenbrücke Neuwied in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr als Tagesbaustelle zur Prüfung der Tragseile gesperrt. Die Arbeiten sollen innerhalb der erfahrungsgemäß verkehrsschwächeren Herbstferienzeit abgeschlossen werden.
Die Tragseile müssen einer turnusmäßigen Hauptprüfung unterzogen werden. Dabei kommt zur Minimierung der Verkehrseinschränkungen ein robotergestütztes Verfahren zum Einsatz, das aus drei Teilprüfungen besteht:
Im ersten Teil werden die Tragseile mit einem Magnetschlitten befahren, um innere Fehler und Seilbrüche festzustellen, die von außen mit dem Auge nicht zu erkennen sind. Dazu wird das Tragseil magnetisiert und durch Messen unterschiedlicher Magnetfelder, werden Unregelmäßigkeiten im Innern des Seiles erkannt.