Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 5°C
Morgen 4°C
10.12.2021 2°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Zwei Vereine aus der VG Montabaur erhalten je 1.000 Euro als Spende

Das Spendenprogramm der Energieversorgung Mittelrhein (evm) fördert bereits seit einigen Jahren kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte in der Region. Das sollte auch in diesem Jahr nicht anders sein. Vor dem Rathaus in Montabaur übergab evm-Kommunalbetreuer Norbert Rausch zusammen mit Ulrich Richter-Hopprich, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur, den Spendenbetrag von je 1.000 Euro an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Montabaur-Horressen und an den Gesangverein Arion 1900 Nomborn.

Weiterlesen ...

Lieferschwierigkeiten bei Gelben Säcken

Der Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB) teilt mit, dass es zu Verzögerungen beim Verteilen der Gelben Säcke durch die Feuerwehren kommt. Zum einen gibt es wie bei vielen Produkten inzwischen auch bei den Gelben Säcken Lieferschwierigkeiten, zum anderen führt das Anhalten der Pandemie zu weiteren Verzögerungen.
Laut WAB ist frühestens im Februar 2022 mit der Verteilung der Gelben Säcke zu rechnen.
Inzwischen kann man sich bei den Betriebsstätten des WAB, also auf den Deponien Meudt und Rennerod sowie am Verwaltungssitz in Moschheim Gelbe Säcke holen, auch die Verbandsgemeindeverwaltungen wurden vom WAB wieder mit Säcken ausgestattet.
Der WAB bittet um Verständnis für die jetzige Situation. (Quelle VG Ransbach Baumbach)

Mehrere Orte rund um Girod und Molsberg zeitweise ohne elektrische Energie

WESTERWALD. Am Mittwoch, 8. Dezember, kam es um 8.58 Uhr zu einem Stromausfall in Molsberg, Dreikirchen, Weroth, Steinefrenz, Hundsangen, Girod, Berod, Wallmerod, Obererbach und Zehnhausen. Bei Baumfällarbeiten hatte ein Baum eine Freileitung berührt und so einen Kurzschluss verursacht. Nachdem die betroffene Strecke kontrolliert wurde, konnten die Experten der Energienetze Mittelrhein, der Netzgesellschaft der Energieversorgung Mittelrhein, die Stromversorgung um 9.11 Uhr wieder in Betrieb nehmen. (Quelle evm)

Vorweihnachtliche Wanderung des Waldbreitbacher Lauftreffs 


Gute Stimmung im Schneetreiben
Waldbreitbach – Wie unter den herrschenden Bedingungen eine Weihnachtsfeier veranstalten? Flexibel und der aktuellen Lage angepasst zeigte sich da der Lauftreff des VfL Waldbreitbach.

20211208 WanderungVFL

Corona-bedingt war das adventliche Treffen in einer Grillhütte kurzfristig nicht durchführbar gewesen. Das vierköpfige Orga-Team hatte schnell reagiert und die Alternative verlief im wahrsten Sinne des Wortes feucht-fröhlich: Im nassen Schneetreiben wanderten zahlreiche Unerschrockene über die Drei Weiher in Waldbreitbach durch den Wald nach Wüscheid. Dort prasselte bereits eine Feuerschale und unter einem offenen Carport duftete der Glühwein. Dieser und Siedewürstchen sorgten für die nötige innere Wärmung der Lauftreffler. Der ausgelassenen Stimmung setzte die Jahreszeit ein relativ frühes Ende. Dennoch waren alle Beteiligten froh, trotz der derzeit notwendigen Einschränkungen einen schönen Jahresabschluss erlebt zu haben – auch weil alle Beteiligten über einen vollständigen Impfschutz verfügten.

Informationen zum Lauftreff, der sich immer mittwochs um 18 Uhr am Waldbreitbacher Sportplatz trifft, gibt es bei Wolfgang Bernath per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ein Überblick über das sportliche Angebot des Vereins gibt es auf www.vfl-waldbreitbach.de. (Quelle VfL Waldbreitbach)

SPD schlägt Harald Ulrich als Kreisbeigeordneten vor

Die SPD-Kreistagsfraktion schlägt das Kreistagsmitglied Harald Ulrich für die freiwerdende Position des Kreisbeigeordneten vor.

„Der Rückzug von Ulrich Keßler von der Position des Kreisbeigeordneten gibt dem Westerwälder Kreistag die Gelegenheit, auch die zweitstärkste Fraktion im Kreisvorstand zu berücksichtigen“, so Co-Fraktionsvorsitzender Thomas Mockenhaupt. In fast allen kommunalen Gremien sei es üblich, unabhängig von den jeweiligen Mehrheiten die Beigeordneten-Positionen nach der Stärke der Fraktionen zu besetzen. „Nur die CDU-geführte Mehrheit im Kreistag hält davon bisher nichts.“

Weiterlesen ...

Nach Unfallflucht Täter schnell festgenommen

Eitelborn (ots)

Am Donnerstag, 02.12.2021, gegen 21:44 Uhr, ereignete sich im Heideweg in Eitelborn ein Verkehrsunfall, in dessen Folge sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Der verantwortliche Fahrer beschädigte beim Abbiegen mit einem 7,5 t LKW aufgrund eines Fahrfehlers einen Stromkasten sowie einen Gartenzaun. Der geschädigte Gartenzaunbesitzer hatte dies mitbekommen und sprach ihn sodann auf den Unfall an. Der Verursacher bot ihm daraufhin 50 EUR als Schadensregulierung für den Zaun an. Da der Zeuge nicht hierauf einging, sondern vielmehr die Polizei verständigen wollte, fuhr der Verursacher einfach davon.

Die polizeilichen Ermittlungen erbrachten konkrete Hinweise auf die Identität des Unfallverursachers. Hierbei konnte auch ermittelt werden, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zudem noch wegen eines Haftbefehls gesucht wurde. Dies dürfte auch der Anlass gewesen sein, warum der Unfallverursacher keine polizeiliche Unfallaufnahme wollte und von der Unfallstelle flüchtete.

Letztlich wurde er in einer von ihm angemieteten Ferienwohnung festgenommen und nach richterlicher Vorführung in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. (Quelle Polizei Montabaur)