02624950289     b gruenes kreuz     b email

hui Wäller!

Herzlich Willkommen bei Radio Antenne Westerwald.
Das Radio für den Westerwaldkreis und die Region Montabaur / Altenkirchen.

der Unterschied!

Meine Heimat. Mein Sender.

heimatverbunden und nah
Nachrichten aus dem Westerwaldkreis
Aktuelles aus Gemeinde, Stadt und Dorf
das Westerwaldwetter
aus der Region für die Region
aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten
direkter Draht zu den "Machern"
neue Kommunikations- und Werbewege für Unternehmen
Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Als Regionalsender haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Westerwald mit dem zu versorgen, was bisher gefehlt hat: ein eigener Radiosender.
Bei uns gibt es neben der besten Musik der 60er bis heute auch regelmäßig den Blick auf die Region und die Nachbarkreise.
Wir informieren frisch auch über das, was den Westerwald und Rheinland-Pfalz bewegt.

Senden Sie Ihre Termine, Musikwünsche und Vorschläge doch einfach an ihr Radioteam.
Wir freuen uns auf Ihre Post.
Kontakt zu Radio Antenne Westerwald bekommen Sie hier: Kontakt zu meinem Sender!

Hinter Radio Westerwald steht ein Team aus erfahren Medienfachleuten ebenso wie engagierte und radiobegeisterte Privatpersonen, die mit Leidenschaft für einen Projekt einstehen, dass in seiner Form bisher einzigartig im Westerwaldkreis ist.
Es geht um die Bemühungen, ein Informationsmedium in der Region zu etablieren, dass nicht einfach bloß informiert, sondern vor allem mit den Westerwäldern gemeinsam die Region erlebt und für die Region und die Bürger Heimatverbundenheit und Regionalcharakter bietet. Hohen Stellenwert legt die Wäller Welle dabei auf das gemeinsame Medienerlebnis und das Wir-Gefühl.

mitmachen!

Alle Wäller sind eingeladen, sich aktiv an der Programmgestaltung und an den Inhalten zu beteiligen. Wir hören uns jede Geschichte an! Telefonisch, per Mail oder bei einem Besuch im Studio.

Übrigens kann man bei uns auch Praktika absolvieren. In der Redaktion oder Produktion, als Reporter vor Ort oder Moderator am Mikrofon für erste Erfahrungen "On Air".

unterstützen!

Wir freuen uns über Unterstützung jeder Art! Schicken Sie ihre Termine, Ankündigungen, Veranstaltungen oder was Sie gerade bewegt, per Mail an redaktion[at]radiowesterwald.de

fördern!

Es gibt viele Möglichkeiten, Radio Westerwald aktiv zu fördern. Wie bieten umfangreich Patenschaften für die Wäller Welle an. Hier eine kleine Auswahl:
• Premiumpartner ab 100 € monatlich
• Partner ab 50 € monatlich
• Förderer ab 15 € monatlich
• "Lieblingshö(h)rer ab 5  monatlich

Wir bedanken uns bei unserern Förderern mit interessanten und einzigartigen Möglichkeiten, sich innerhalb des Radio Westerwald Programms, sowie den Online- oder Printpublikationen zu präsentieren.

Sprechen Sie uns an und erfahren Sie, was wir alles für Sie tun können!

Darüber hinaus freuen wir uns über ehrenamtliche Unterstützung und jeden, der Radio Westerwald weiterempfiehlt, an seine Familie, Freunde, Bekannten oder Geschäftspartner.

Like us: www.facebook.com/radiowesterwald



Mehr Nachrichten aus dem Westerwald

Sperrmüllsammler kontrolliert

Ransbach-Baumbach (ots) - Viele Bürger im Westerwaldkreis werden es kennen; sobald sich der Termin für eine örtliche Sperrmüllsammlung nähert und die Bürger ihre Sachen zur Entsorgung vor die Häuser stellen dauert es nicht lange und es fahren eine Vielzahl von Transportern, mit meist ausländischen Kennzeichen, durch die Straßen. Die Insassen halten oft an und durchstöbern die Dinge, um noch etwas brauchbares herauszufischen und dann mitzunehmen. Das Einsammeln von zur Abholung bereitgestelltem Abfall ist jedoch nur dem entsprechenden Abfallwirtschaftsbetrieb, hier dem WAB, gestattet. Sollten sich nicht berechtigte Personen daran beteiligen stellt dies zumindest eine Ordnungswidrigkeit dar. Manchmal kommt es auch dazu, dass Dinge mitgenommen werden, die gar nicht zum Sperrmüll gehören.

Weiterlesen ...

Broschüre „Kinder und Jugendliche mit psychischer Erkrankung in Rheinland-Pfalz“ neu erschienen

Auf 360 Seiten informiert die Broschüre in zahlreichen Fachbeiträgen über kinder- und jugendpsychiatrische Themen sowie Inhalte der Psychotherapie. Daneben zeigt die Publikation überregionale Hilfsangebote in Rheinland-Pfalz auf und widmet sich auf vielen Seiten den lokalen Beratungs- und Behandlungsstellen der verschiedenen Landkreise und kreisfreien Städte. Alle Hilfsangebote sind gebündelt zusammengestellt worden. So können Bürgerinnen und Bürger erste Anlaufpunkte, Kontaktdaten von direkten Ansprechpartnern oder Adressen der zuständigen Verwaltungen und Fachkliniken herausfinden.

Weiterlesen ...

Alkoholisierter Radfahrer verletzt

Diez (ots) - Am Donnerstag, 19.07.2018, um 18:50 Uhr ereignete sich im Baustellenbereich in der Wilhelmstraße in Diez ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines 57-jährigen Radfahrers. Dieser verlor beim Befahren des Gehwegs die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte mit dem Kopf auf die Straße. Durch nachfolgende Passanten wurde vorbildlich Erste-Hilfe geleistet bis der hinzugezogene Notarzt die medizinische Versorgung übernahm. Der Radfahrer stand nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss und muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Versuchte Erpressung in Holzappel

Holzappel (ots) - Am Nachmittag des 18.07.2018 bat eine Anwohnerin der Peter-Melander-Straße aufgrund von Problemen mit Handwerkern um Erscheinen der Polizei an ihrer Wohnanschrift. Dort konnten die Beamten fünf südosteuropäische Arbeiter bei der Erneuerung der Regenrinnen feststellen. Die Männer waren nach Aussage der Mitteilerin ohne vorherige Vereinbarung erschienen und hatten noch während der Verhandlungen bereits mit dem Abbau der alten Regenrinnen begonnen.

Weiterlesen ...

Sachbeschädigungen in Westerburg

Westerburg (ots) - In Westerburg kam es in den vergangenen Tagen zu Sachbeschädigungen durch 8 Millimeter große Stahlkugeln, die möglicherweise durch eine Zwille verschossen wurden. Ein beschädigter Pkw stand vom 08.07. auf den 09.07.2018 im Bereich des Parkplatzes an der Talbrücke. In der Brückenstraße wurde am 16.07.2018 um 18:25 Uhr auf die Eingangstür eines Supermarktes geschossen. Am Auto und der Eingangstür entstand ein Sachschaden von etwa 2.000,- Euro. Der Besitzer einer Firma in der Brückenstraße hatte vor einigen Tagen solche Stahlkugeln auf dem Hof seiner Firma festgestellt, augenscheinlich ist dort jedoch kein Schaden entstanden. Anwohner in diesem Bereich werden gebeten, verdächtige Wahrnehmungen bei der Polizeiinspektion Westerburg zu melden.

LKW-Brand am Dernbacher Dreieck

Symbol Polizei Auto BlaulichtMontabaur (ots) - Am Freitag, 20.07.2018, gg. 07.47 Uhr, meldete die Rettungsleitstelle Montabaur hiesiger Dienststelle einen brennenden LKW auf der BAB 3 in Höhe Dernbacher Dreieck, Fahrtrichtung Köln. Die entsandte Funkstreife stellte fest, dass in Höhe des km 80,5 ein Sattelauflieger im "Vollbrand" stand. Die Sattelzugmaschine war vom Fahrer bereits abgekoppelt und in Sicherheit gebracht worden. Die zeitgleich alarmierten Feuerwehren der Verbandsgemeinde Wirges mussten die Ladung zum Löschen teils vom Sattelauflieger abladen und auf der Fahrbahn verteilen.

Weiterlesen ...

Investition in Wohnraum

Ein Familienunternehmen aus Elz will sich jetzt in Nentershausen engagieren. Grund ist der knappe Wohnraum in der Gemeinde. In absehbarer Zeit soll es hier auch keine neuen Bauflächen geben, heißt es. Das Unternehmen will im Dorfgebiet rund 4,5 Millionen Euro investieren um weiteren Wohnraum für zusätzliche Einwohner zu ermöglichen, heißt es abschließend.