Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

Leichtathletinnen sind erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften

Waldbreitbach/Halle/Bernhausen – Die Sportlerinnen der Leichtathletikabteilung des VfL Waldbreitbach sind wieder auf Erfolgskurs. Vier Athletinnen waren kürzlich bei Deutschen Meisterschaften vertreten und zeigten herausragende Leistungen.

Bronze bei Deutschen Meisterschaften für VfL-Mehrkampfteam

Celina Medinger (W15), Amelie Schmitt (W14) und Leonie Böckmann (W14) aus der Waldbreitbacher Trainingsgruppe der LG Rhein Wied gewannen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften U18/16 in Halle an der Saale die Bronzemedaille.

Auf der in diesem Jahr neu vermessenen Strecke zwischen der Zentralen Sportanlage in Wallmerod und dem Rad- und Wanderweg Wallmerod und Westerburg. Die Strecke wurde im Herbst 1994 auf der alten Bahnstecke mit einer Asphaltdecke versehen und ist als relativ schnelle Strecke bekannt. Alle Laufwettbewerbe ab 5 KM haben einen Wendepunkt. Die Kinder und Jugendläufe (400/800/1.600 Meter) finden im Stadion statt.

Gleich zum Auftakt der neuen Saison in der Tischtennis-Bundesliga darf der TTC Zugbrücke Grenzau eines der Spitzenteams der Liga im Brexbachtal begrüßen. Die Westerwälder empfangen am Montag, 29. August, um 18.30 Uhr den 1. FC Saarbrücken um Spitzenspieler Patrick Franziska in der Zugbrückenhalle. Die Zuschauer dürfen sich gleich auf einen Tischtennis-Leckerbissen freuen – und auf eine besondere Aktion, denn das Heimspiel steht unter dem Motto „Tag der Vereine“.

Golden Girls treffen auf die Camper
Buntes Feld der „Lebendkicker“ sorgt für spannende Unterhaltung

Mit so skurrilen Namen wie die „Sahneschnittchen“, der „1. FC Vollsuff“ oder als Team „Viertel vor 12“ treten am 3. September Mannschaften an, um die besten „Lebendkicker“ zu ermitteln. Zum fröhlichen Wettstreit treffen sich die Mannschaften am Samstag, den 03.09.2022 ab 11:00 am Rasenplatz „In der Au“ in Alsdorf.

Wer sich hinter den originellen Namen verbirgt kann man, selbst herausfinden. Zuschauer sind bei dieser Veranstaltung herzlich willkommen. Eintritt wird nicht erhoben. Für Verpflegung von Gästen und Turnierteilnehmer ist gesorgt.

Wer noch teilnehmen möchte: Kein Problem. Unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kann sich ein Team (sechs Spieler) – mit einem möglichst originellen Namen – anmelden. (Quelle JSG Siegtal Heller)

Am Montag, 3. Oktober (Feiertag) veranstaltet der VfL Waldbreitbach nach 2 Jahren coronabedingter Pause den 11. StaffelMarathon Waldbreitbach.

Mitmachen können wieder alle breiten- und freizeitsportlichen, aber auch leistungssportlich orientierten Gruppen und Vereine. Besonders herzlich eingeladen sind Staffeln aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach. Deshalb erfolgt auch wieder eine entsprechende Sonderwertung „VG Rengsdorf-Waldbreitbach“.

Bei dieser Teamsportveranstaltung teilen sich bis zu 7 Läufer(innen) je Staffel die 21 x 2 km-Runden unter sich auf. In einer 7er-Staffel läuft also jeder im Schnitt 3 x 2 km mit entsprechenden Pausen zwischendurch. Das ist für Freizeitsportler locker zu schaffen und für Ambitionierte eine interessante Ausdauertrainingseinheit, die zudem Spaß macht. Grundsätzlich, besonders aber im Jugendbereich (10 -19 Jahre), steht vor allem der gemeinschaftsfördernde Teamgedanke im Vordergrund.

Bärenkopplauf bestreitet nächste Runde
Waldbreitbach – Bei der zweiten Auflage des Bärenkopplaufs am 5. August war der Sieger ein alter Bekannter: Mit einer Zeit von 45:29 Min gewann Fabian Jenne (SG Wenden) den Lauf über elf Kilometer und einer Höhendifferenz von + 360 /- 260 Metern. Als erste Frau kam Joanna Tallmann (Selbstläufer SV Altenahr) ins Ziel und legte mit 53:25 Min einen neuen Streckenrekord der Frauen hin.

220808 Barenkopplauf

Nach der Premiere im vergangenen Jahr stellten sich 190 Teilnehmende dem Wettbewerb, der vom VfL Waldbreitbach organisiert wurde. Sportlerinnen und Sportler kamen für den Trail- und Berglauf über den Premiumwanderweg „Wäller Tour Bärenkopp“ nicht nur aus ganz Rheinland-Pfalz, sondern auch aus den angrenzenden Nachbar-Bundesländern – und waren sichtlich zufrieden. „Die Läuferinnen und Läufer waren wie im Vorjahr von der abwechslungsreichen Strecke, dem Ambiente und vom Engagement sowie der Organisation des Vereins begeistert“, berichtete der Vorsitzende des VfL Waldbreitbach, Wolfgang Bernath, kurz nach der Siegerehrung. Geschäftsführer Josef Hoß fügte hinzu: „Die Sportler zeigten sich trotz kurzzeitiger Probleme bei der Zielerfassung gelassen und entspannt.“

Mit Patrick „Patti“ Baum ist ein bekanntes Gesicht weiterhin im Brexbachtal. Auch Yi-Hsin Feng, der zur Rückrunde zu uns kam, wird in der kommenden Saison bei uns spielen. Er hat sich in den letzten Wochen weiterentwickelt und ist mittlerrweile in der Weltrangliste an Positon 94.

Hingegen haben uns Wu Jiaji und Christian Pletea verlassen. Mit dem Engländer Sam Walker trägt nun ein bekanntes Gesicht das Grenzauer Trikot. Als junger Spieler hat er in Grenzau gelebt und trainiert. Gespannt dürfen wir auf seine Leistung und die des weiteren Neuzuganges Maciej Kubik sein. Der 19- jährige Pole wurde gerade bei den Jugend-Europameisterschaften sowohl mit der Mannschaft als auch im Einzel Vize-Europameister.

Ergänzt wird das Team weiterhin mit Nils Hohmeier, der studienbedingt etwas kürzer tritt, und dem Eigengewächs Tobias Sältzer, der letzte Saison schon sehr eindrucksvolle Auftritte in der TTBL hatte.