Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 19°C
Morgen 23°C
22.09.2019 22°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Einbrecher in Wohnmobil festgenommen

Bendorf (ots) - Am 20.09.2019, 12.15 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Bendorf Kenntnis über eine verdächtige Person, die sich an einem Wohnmobil in der Gemarkung Bendorf zu schaffen machte. Im Rahmen der sofort eingeleitete Fahndung und Absuche der näheren Umgebung konnte der 28-jährige Wohnsitzlose widerstandslos festgenommen werden. Aufgrund der noch weiter zu ermittelnden Tatumstände wird derzeit geprüft, ob gegen den Mann richterlich Untersuchungshaft angeordnet wird.

PKW nach Überholvorgang von der Fahrbahn abgekommen

Limburg (ots) - Am Donnerstagmorgen ist ein VW Golf auf der Landesstraße 3021 zwischen Weyer und Oberbrechen bei einem Überholmanöver von der Fahrbahn abgekommen. Der 59-jährige Fahrer des Golf war, gegen 07.10 Uhr, auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Oberbrechen unterwegs und wollte gerade ein vor ihm fahrendes Taxi überholen, als er zunächst nach links von der Fahrbahn abkam. Um wieder auf die Straßen zu gelangen, lenkte der Mann augenscheinlich nach rechts, querte die Fahrbahn und fuhr auf der gegenüberliegenden Straßenseite in eine Böschung. Bei dem Unfall wurde sowohl der Fahrer, als auch seine 16 Jahre alte Beifahrerin verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Kontrollen im Bereich Stockum-Püschen nach Bürgerbeschwerden

Stockum-Püschen (ots) - Am Montag, 09.09.2019 wurden Verkehrskontrollen durch Mitarbeiter der Polizeiinspektion Westerburg in der Ortsmitte von Bellingen durchgeführt. Während der Kontrollzeit wurden 3 Lastkraftwagen kontrolliert, die diesen Bereich verkehrswidrig befuhren. Am Dienstag, 10.09.2019, führte eine Gruppe Bereitschaftspolizei aus Koblenz an der K 72, zwischen Stockum-Püschen und Bellingen eine Verkehrskontrolle durch. Auch hier ging es um das Durchfahrtsverbot für den Schwerverkehr. Bei der Kontrolle wurden 5 Lastkraftwagen festgestellt, die verbotswidrig diesen Bereich befuhren. Von Donnerstag, 12.09.2019 - Donnerstag, 19.09.2019, wurde an gleicher Stelle durch die Verkehrsdirektion Koblenz eine automatisiert Dauerkontrolle, speziell für den Schwerverkehr eingerichtet. Bei einer Durchlaufzahl von 14006 Fahrzeugen insgesamt, wurde die K 72 von 160 Lastkraftwagen in diesem Zeitraum verbotswidrig befahren. Alle Verstöße wurden von der Polizei geahndet.

Frau aus Betzdorf weiter vermisst

Betzdorf (ots) - Seit den Vormittagsstunden des 12.09.2019 (Donnerstag) wird die 57-jährige Jutta Blickheuser aus Betzdorf (Sieg) vermisst. Einer ersten Presseveröffentlichung folgten verschiedene Hinweise, die bislang nicht zum Auffinden der Vermissten führten.
Aufgrund der fortschreitenden Zeit erhärtet sich die Annahme, Frau Blickheuser könne sich in einer hilflosen Lage befinden.
Frau Blickheuser wird wie folgt beschrieben:
- Circa 165 cm,
- schlanke Statur,
- halblange, dunkle Haare,
- gelegentlich Brillenträgerin,
- es können keine Angaben zur Bekleidung gemacht werden
Sie dürfte mit dem goldfarbenen Pkw Toyota Yaris, amtl. Kennz. AK-JA 406, unterwegs sein.
Hinweise zu dem Aufenthalt und dem Verbleib der Frau Blickheuser bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Tel.: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Teerdecke durch Brand beschädigt

Waldbreitbach (ots) - Unbekannte Täter dürften in der Nacht vom 17.09.2019 auf den 18.09.2019 zunächst Benzin aus einem mitgebrachten roten Kanister auf dem Fußgängerüberweg und auf der Fußgängerbrücke hinter der Deutschherrenschule in Waldbreitbach ausgeschüttet und angezündet haben. Hierbei ist Sachschaden an der Teerdecke und an zwei Absperrpollern entstanden. Anschließend wurde der, zumindest noch mit Benzinanhaftungen versehene, Kanister in der Wied entsorgt. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, zu melden.

Limburger Anrufsammeltaxi knackt 3.000er Marke

Limburg. Die Fahrgastzahlen des Anruf-SammelTaxis (AST) und des Anruf-LinienTaxis (ALT) in Limburg haben die 3000er-Marke überschritten. Im August 2019 nutzen 3.311 Fahrgäste das Angebot der Stadtlinie zwischen 19 und 1 Uhr bzw. 3 Uhr. Im August des Vorjahres lag die Zahl der Fahrgäste bei 1.276. Im Juli 2019 nutzen 2.634 Fahrgäste das Angebot, im Juni 2.983.
„Die Zahlen sind eine tolle Bestätigung dafür, dass der ÖPNV angenommen wird, wenn das Angebot auch auf die Nutzer abgestimmt ist“, sagt der 1. Stadtrat Michael Stanke. Seit das Angebot 2015 an den Start ging, wurden kontinuierlich Anpassungen zur Verbesserung vorgenommen. Im Oktober 2018 wurde die Vorbestellzeit letztmalig angepasst. Wer das Angebot nutzen möchte, ruft in der Regel 30 Minuten vor der gewünschten Abfahrzeit die Nummer 06431-20 34 56 an. Eine Abfahrt ist dann von allen Haltestellen im Stadtgebiet Limburg möglich (Ausnahme: Haltestellen im ICE-Gebiet). Als Fahrpreis gilt der reguläre RMV-Fahrschein, ein Zuschlag entfällt.

Weiterlesen ...